GAYNEWS – Top-Suchbegriff für das Blog “andreas baum piraten schwul”


AKTUELLER FUND IM INTERNET:

„andreas baum schwul“ Montagsgeschichten bei GAYSTATION

Rolle und Darsteller:

Dirk Richter – Carsten Andreas Baum

Wahl Berlin: Ihr kotzt mich an!Quelle: http://palisades-berlin.de/2011/09/16/wahl-berlin-ihr-kotzt-mich-an/

Weiterlesen

Oslo: Biobauer sprengt Regierungsviertel in die Luft


Unmittelbar nach den Attentaten in Norwegen haben »Experten« uns in allen Medien mitgeteilt, warum die Attentäter nur aus dem islamistischen Milieu stammen können. In der ARD gab es eine Sondersendung, wo der ARD-Terrorexperte diese »Erkenntnis« verkündete. Nicht anders äußerte sich das ZDF. Und auch der Spiegel verbreitete diese angebliche Erkenntnis. In Wahrheit war alles ganz anders. Den Experten hätte schon bei den ersten Meldungen vom Massaker auffallen müssen, dass der Attentäter laut Augenzeugen eine kugelsichere Weste trug.

Olsoer Biobauer Anders Behring Breivik sprengt Regierungsviertel in die Luft

Olsoer Biobauer Anders Behring Breivik sprengt Regierungsviertel in die Luft

Der Täter war bei der norwegischen Polizei seit langem bekannt: Der am 13. Februar 1979 geborene Norweger Anders Behring Breivik. Er hatte das blutige Attentat mehrfach im Internet angekündigt (zuletzt 6 Stunden vor der Explosion der Autobombe). Er veröffentlichte lange vor dem Attentat Anleitungen zum Bombenbau im Internet. Und er veröffentlichte Hinweise, wie man am besten möglicht viele Menschen tötet, indem man den Überraschungseffekt nutzt. Er wusste, dass die norwegische Polizei ihm wegen dieses Überraschungseffekts und aus Verwirrung viel Zeit für ein Massaker lassen würde – 90 Minuten.

Weiterlesen

Thilo Sarrazin sucht in Kreuzberg das Gespräch und wird verjagt


Thilo Sarrazin in Kreuzberg und Neukölln

Ex-Senator Thilo Sarrazin wollte in Kreuzberg das Gespräch mit den Menschen suchen. Der Versuch ging gründlich nach hinten los, Sarrazin fühlte sich aus dem Kiez „förmlich herausgemobbt“.

Thilo Sarrazin in Kreuzberg – was sich bereits nach einer Kontroverse anhört, wurde für den ehemaligen Finanzsenator in der vergangenen Woche zu einem Spießrutenlauf. Unter Beschimpfungen und Schmährufen wurde Sarrazin aus dem Kiez gejagt. „Ich habe die Information über Sarrazins Besuch in Kreuzberg erst für einen Scherz gehalten“, sagt Redakteur Metin Yilmaz, der für den Sender „Berlinturk“ im Einsatz war. Er habe erst kurz vor Sarrazins Auftauchen auf dem Markt am Maybachufer davon erfahren.

Thilo Sarrazin wollte seine umstrittenen Thesen in Kreuzberg mit dem einfachen Mann von der Straße diskutieren. Stattdessen wurde er verjagt

Thilo Sarrazin wollte seine umstrittenen Thesen in Kreuzberg mit dem einfachen Mann von der Straße diskutieren. Stattdessen wurde er verjagt

Der „Türkenmarkt“ sollte die erste Station Sarrazins werden. Weiterlesen