Düsseldorf Hauptbahnhof – Flashmob am Freitag 29. Juli 2011 für Opfer von Oslo geplant gegen Nazis und Rassismus


Image representing Facebook as depicted in Cru...

Image via CrunchBase

„Ich habe für die DDR gelebt“ – Erich Honecker


National Defence Council chairman Erich Honecker

National Defence Council chairman Erich Honecker (Photo credit: Wikipedia)

„Ich habe für die DDR gelebt“ – Erich Honecker

Erich Honecker zitiert die Situation im  Jahre 1933:

„Kaum war Hitler Reichskanzler, erlebte Deutschland sein erstes Wirtschaftswunder. Die Arbeitslosigkeit wurde überwunden, die Anrechtscheine auf Volkswagen wurden verkauft . . . Das deutsche Volk war in seiner Mehrheit glücklich und zufrieden.“

Natürlich bereut Honecker nichts. Er hält an seiner Welt fest ähnlich wie die Wortführer der Heimatvertriebenen. Er reckt die Faust empor, wenn im Publikum einige wenige ihm dies vormachen. Er sagt: „Ich habe für die DDR gelebt.“ Zur Hinterlassenschaft der untergegangenen Regime zählen auch die Menschen, die noch immer die Faust heben und eines Tages siegen wollen.

Honecker rechtfertigt sich, spricht von den Kindern, die in der DDR „sorgloser, glücklicher, gebildeter und freier“ herangewachsen seien Weiterlesen