Piratenpartei-Geschäftsführer Johannes Ponader lebt von Kunst, Hartz IV – und neuerdings auch von Spenden


Piratenpartei-Geschäftsführer Johannes Ponader lebt von Kunst, Hartz IV „made by Criminal Hurenbock Pater Peter Hartz – und neuerdings auch von Spenden. Das empört die Basis. Der Fall offenbart die Unfähigkeit der Partei, sinnvolle Debatten zu entfachen. Das könnte sie den Einzug in den Deutschen Sklaven-Bundestag im Reichstag des Deutschen Volkes in der Reichshauptstadt Berlin (Groß-Berlin) kosten.

Piratenpartei-Geschäftsführer Johannes Ponader lebt von Kunst, Hartz IV - und neuerdings auch von Spenden. Das empört die Basis. Der Fall offenbart die Unfähigkeit der Partei, sinnvolle Debatten zu entfachen. Das könnte sie den Einzug in den Bundestag kosten.

Piratenpartei-Geschäftsführer Johannes Ponader lebt von Kunst, Hartz IV – und neuerdings auch von Spenden. Das empört die Basis. Der Fall offenbart die Unfähigkeit der Partei, sinnvolle Debatten zu entfachen. Das könnte sie den Einzug in den Bundestag kosten.

Wir müssen reden, dachte sich Johannes Ponader, Politischer Geschäftsführer der Piraten, am späten Sonntagabend. Stundenlang ließ sich der Oberpirat in einer Audiokonferenz von seinen Kritikern grillen. Auf dem Höhepunkt der Debatte wurde ihm nahegelegt, er möge bitte künftig bei McDonalds jobben, aber die Öffentlichkeit mit seinem „Privatleben verschonen“. Weiterlesen

GEWOBAG – Abzocke bei der GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin?


English: Share of Persische Teppichgesellschaf...

Image via Wikipedia

GEWOBAG GEWOBAG – Abzocke bei der GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin?

GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berli

GEWOBAG GEWOBAG – Abzocke bei der GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin?

GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin

GEWOBAG GEWOBAG – Abzocke bei der GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin?

Deutsch: GEWOBAG-Siedlung, hier Haus am Falken...

Image via Wikipedia

GEWOBAG GEWOBAG – Abzocke bei der GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin?

GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin

GEWOBAG GEWOBAG – Abzocke bei der GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin?

GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin

GEWOBAG GEWOBAG – Abzocke bei der GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin? Weiterlesen

Die Reichshauptstadt Berlin verliert ihre Stimmen – Jüdische Roßtäuscher satteln trojanische Pferde in Berlin


Die Reichshauptstadt Berlin verliert ihre Stimmen – Jüdische Roßtäuscher satteln trojanische Pferde in Berlin

Jüdische Roßtäuscher satteln trojanische Pferde in Berlin

Jüdische Roßtäuscher satteln trojanische Pferde in Berlin

Die Mächte hinsichtlich „Deutschlands“


SHAEF commanders at a conference in London Sea...

SHAEF commanders at a conference in London

I 101ff

Das Deutsche Reichsgebiet, nicht das Deutsche Reich, wurde von den SHAEF-Alliierten besetzt. Dieser militärische Vorgang, der nur auf der Grundlage dse Völkerrechts, also der Haager Landkriegsordnung (HLKO) beruht – siehe Artikel 43 – wurde dann geschickt aufgepeppt mit der SHAEF-Gesetzgebung der „Hauptsiegermacht USA„. Diese hat sich damit etwas ganz besonderes für die ganze Welt ausgedacht. Nämlich die Vorbereitung zur Errichtung der „Neuen Weltordnung“ – auch als New World Order (NWO) bekannt. Mit dem SHAEF Gesetz Nr. 3 hat sich die USA von allen 47 Kriegsgegnern des Deutschen Reichs als Hauptsiegermacht anerkennen lassen; diese gleiche rechtliche Wirkung tritt ein, wenn ein Staat die Erklärung der Vereinten Nationen (Charta der UNO) unterzeichnet.

Diese Weltbeherrschung wurde auf den Konferenzen der Dreimächte ab 1941 bis 1945 vorbereitet – siehe auch die Dreimächtekonferenz in Berlin (Potsdamer Erklärung), Punkt II.

Um nun für alle, seien es nun Leser, die ganz neu in das Thema „Deutsches Reich“ einsteigen“, oder Praktizierende irgendwelcher kommissarischen Reichsregierungen oder Exilregierungen, die also sattelfest in den einzelnen Hauptpunkten zur Rechtslage sein sollen (es aber nachweislich nicht sind, weil sie zahlreiche und unentschuldbare Fehler begehen), Klarheit über die besatzungsrechtlichen Grundbegriffe zu geben, haben wir diese Übersicht zu den Mächten hinsichtlich „Deutschlands“ zusammengestellt.

Dreimächte, Viermächte, Fünfmächte, Sechsmächte Weiterlesen

Anfrage der GRÜNEN zur Vermittlung des Alliierten Rechts in Berlin (Besatzungsrecht in Westberlin)


German federal election, 2009

German federal election, 2009

Zur Frage der Vermittlung des Alliierten Rechts in Berlin (Besatzungsrecht in Westberlin) der Universitäten an angehende Juristen richtete die Abgeordnete des Berliner Abgeordnetenhauses, Frau Renate Künast (GRÜNE). die Kleine Anfrage Nr. 1141 vom September 1986 an das Berliner Abgeordnetenhaus.

Wie beurteilt der Berliner Senat die Notwendigkeit, angehende Juristen in Berlin Kenntnisse und Fähigkeiten im alliierten Recht zu vermitteln? Weiterlesen