Das jüdische Holocaustmärchen vom III. Reich


Deutsch: Podiumflagge "Drittes Reich"

Deutsch: Podiumflagge „Drittes Reich“ (Photo credit: Wikipedia)

http://de.wikipedia.org/wiki/Drittes_Reich

Von den Nationalsozialisten wurde der Begriff weder staats- noch verfassungsrechtlich ausgearbeitet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Drittes_Reich#Vermeidung_des_Begriffs

Am 13. Juni 1939 ließ Hitler in einem „nicht zur Veröffentlichung“ bestimmten Rundschreiben die weitere Verwendung des Begriffs „Drittes Reich“ untersagen.

Am 10. Juli 1939 wies das Reichspropagandaministerium die reichsdeutsche Presse an, den Begriff „Drittes Reich“ zukünftig zu meiden… Wörtlich hieß es in der Begründung: „Die tiefgreifende Entwicklung, die seitdem stattgefunden hat, wird dieser historisch abgeleiteten Bezeichnung nicht mehr gerecht.“

http://de.wikipedia.org/wiki/Drittes_Reich

Von den Nationalsozialisten wurde der Begriff weder staats- noch verfassungsrechtlich ausgearbeitet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Drittes_Reich

Map of the German Reich, (Republic of Weimar/T...

Map of the German Reich, (Republic of Weimar/Third Reich) 1919–1937 (Photo credit: Wikipedia)

Von den Nationalsozialisten wurde der Begriff weder staats- noch verfassungsrechtlich ausgearbeitet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Drittes_Reich#Vermeidung_des_Begriffs

Am 13. Juni 1939 ließ Hitler in einem „nicht zur Veröffentlichung“ bestimmten Rundschreiben die weitere Verwendung des Begriffs „Drittes Reich“ untersagen.

Am 10. Juli 1939 wies das Reichspropagandaministerium die reichsdeutsche Presse an, den Begriff „Drittes Reich“ zukünftig zu meiden… Wörtlich hieß es in der Begründung: „Die tiefgreifende Entwicklung, die seitdem stattgefunden hat, wird dieser historisch abgeleiteten Bezeichnung nicht mehr gerecht.“

http://de.wikipedia.org/wiki/Drittes_Reich

Von den Nationalsozialisten wurde der Begriff weder staats- noch verfassungsrechtlich ausgearbeitet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Drittes_Reich#Vermeidung_des_Begriffs

Am 13. Juni 1939 ließ Hitler in einem „nicht zur Veröffentlichung“ bestimmten Rundschreiben die weitere Verwendung des Begriffs „Drittes Reich“ untersagen.

Am 10. Juli 1939 wies das Reichspropagandaministerium die reichsdeutsche Presse an, den Begriff „Drittes Reich“ zukünftig zu meiden… Wörtlich hieß es in der Begründung: „Die tiefgreifende Entwicklung, die seitdem stattgefunden hat, wird dieser historisch abgeleiteten Bezeichnung nicht mehr gerecht.“

Weiterlesen

Harry Oster


LUFTFELDPOST - 13. Januar 1943

LUFTFELDPOST – 13. Januar 1943 (Photo credit: quapan)

Harry Oster. Ein Spiegelbild der Gesellschaft. Vom Kaiserreich zu Hitlers Hochverräthern… Die Novemberverbrecher im Gewande von „Widerstandskämpfern.

Eine besonders eklige Kratzbürste war General Harry Oster, der sich unerkannt im Spionagezentrum einnisten konnte und den Feindmächten des Deutschen Reichs alle Infos zuspielte und Hitler persönlich ermorden wollte.

Harry Oster. Ein Spiegelbild der Gesellschaft. Vom Kaiserreich zu Hitlers Hochverräthern… Die Novemberverbrecher im Gewande von „Widerstandskämpfern.

Eine besonders eklige Kratzbürste war General Harry Oster, der sich unerkannt im Spionagezentrum einnisten konnte und den Feindmächten des Deutschen Reichs alle Infos zuspielte und Hitler persönlich ermorden wollte.

Harry Oster. Ein Spiegelbild der Gesellschaft. Vom Kaiserreich zu Hitlers Hochverräthern… Die Novemberverbrecher im Gewande von „Widerstandskämpfern.

Eine besonders eklige Kratzbürste war General Harry Oster, der sich unerkannt im Spionagezentrum einnisten konnte und den Feindmächten des Deutschen Reichs alle Infos zuspielte und Hitler persönlich ermorden wollte.
Weiterlesen

Landeshauptstadt Dresden: Umwidmung der an prominenter Stelle befindlichen Ortsstraße Hans-Oster-Straße in Julius-Streicher-Straße


According to Bullock, Hitler was an opportunis...

According to Bullock, Hitler was an opportunistic adventurer devoid of principles, beliefs or scruples. (Photo credit: Wikipedia)

GFM Nikl. v.Flüe-Rimpler Generalfeldmarschall Staat Preußen Kdr. Gen. Preußen Königsberg Deutsches Reich unter der Verwaltung der Russischen Föderation als einzig verbliebenes Mitglied der Sowjetunion (Teilsukzessor)

Staatshauptstadt Dresden
– Die Oberbürgermeisterin –
Büro der Oberbürgermeisterin
Büroleiterin Doris Schmidt-Krech

Umwidmung der an prominenter Stelle befindlichen Ortsstraße Hans-Oster-Straße

Die Durchsicht der Straßen in Dresden belegt in Offenkundigkeit die an prominenter Stelle befindlichen Ortsstraße Hans-Oster-Straße. Sie ist in Julius-Streicher-Straße umzuwidmen aus Gründen neuerer, integraler Geschichtsforschung der russisch-preußisch-lutherischen Geschichtskommission „Über die Jüden und ihre Lügen und deren Bereinigung“. Weiterlesen

Vorkommnisse im Finanzamt Erlangen


Replica of the Marshal's baton of Generalfeldm...

Replica of the Marshal’s baton of Generalfeldmarschall von Richthofen of the Third Reich Quelle: Privatfotografie Fotograf oder Zeichner: Norbert Radtke – 2003 Andere Versionen: Lizenzstatus: Public Domain (Photo credit: Wikipedia)

Vorkommnisse im Finanzamt Erlangen

Wegen der Vorkommnisse im Finanzamt Erlangen wird die Reichsinspektion des Deutschen Reichs in Kürze in Ihrem Hause eine Innenrevision durchführen.

Die amtliche Niederschrift des Finanzamtes Erlangen zum Besuch des Ihnen namentlich bekannten Unternehmers durch den Verwaltungsbediensteten Herrn Ludwig Schramm und Frau Doreen Wiesler in Ihrer Erhebungsstelle ist vorzulegen, damit in den Einzelheiten der Vorfall auch in Gegenwart der durch Ihre Verhaltensweisen Betroffenen aufgeklärt werden kann.

Der Anfangsverdacht zu Thatsachen, die nach dem Strafgesetzbuch des Deutschen Reichs als Offizialdelikte zu verfolgen sind, ist gegeben.

Der Generalfeldmarschall nimmt die Rechtspflege für das Deutsche Reich wahr. Allen Soldaten der 8. Panzerarmee ist der freie Zugang in alle Amtsräume des Finanzamtes des Deutschen Reichs zu gestatten. Die 8. Panzerarmee hat den Auftrag, die Lage weiträumig abzusichern.

Weiterlesen

20.4. Hitler Antifa Gewalt Zivilcourage SOS Polizei Juden Khazaren 1. Mai Demos Krawalle


A woman in the Sudetenland greets incoming Ger...

A woman in the Sudetenland greets incoming German troops with tears and a Nazi salute. (Photo credit: Wikipedia)

20.4. Hitler Antifa Gewalt Zivilcourage SOS Polizei Juden Khazaren 1. Mai Demos Krawalle.

Berichtet von Reichssonderberichterstatter aus dem Kampffeld (Völkischer Beobachter und Deutsche Wochenschau) Weiterlesen

25 Millionen Exemplare MEIN KAMPF von Adolf Hitler wollen Salafisten im deutschsprachigen Raum unter die Leute bringen


English: Dust jacket of the book Mein Kampf, w...

English: Dust jacket of the book Mein Kampf, written by Adolf Hitler. Courtesy of the New York Public Library Digital Collection. (Photo credit: Wikipedia)

25 Millionen Exemplare MEIN KAMPF von Adolf Hitler wollen Salafisten im deutschsprachigen Raum unter die Leute bringen.

Staatsschutz Mönchengladbach läßt eigenes Krematorium bauen. „Nicht nur zur Gewinnung von Judenzahngold wie in der Reichsstadt Nürnberg unter der Verwaltung der US Amerikaner, sondern vor allem um Sven Lau bei  Borussisa Mönchengladbach ordentlich Feuer unter dem Arsch zu machen. Wir heizen den Gasofen schon mal richtig auf. Damit das Zyklon B auch nicht nur ankokelt“, verriet heute schon Kriminalrat Chaime Ben Babylon, Experte auf dem Gebiet des Heiligen Holocausts zu Autschwitz-Birzenia.

Lord Dominique Strauss-Cohen kündigte bereits an, im Borussisa Stadion vor allen Zuschauern „eine Negerin zu besamen“. Der Jude: „Darin habe ich – siehe meine Home Story in New York City – nicht nur Erfahrung, sondern auch Expertise. So, wenn Sie ein bißchen Spaß haben wollen anstatt nur 08/15-Sex – fragen sie mich einfach kostenlos unter 0800 BABYSEXDSK!“

Da heißt es nur noch: Chapeau! Weiterlesen

Quelle: Ministerium des Innern: „Es ist sinnlos, mit Reichsbürgern zu diskutieren“


Deutsch: Bundesrepublik Deutschland.

Deutsch: Bundesrepublik Deutschland. (Photo credit: Wikipedia)

Krude Theorien: Wie „Reichsbürger“ versuchen, aus der Erde eine Scheibe zu machen

Immer häufiger flattern Mitarbeitern von Kommunal-verwaltungen, Bürgermeistern, Schulleitern, Polizeidienststellen und Landtagsabgeordneten Schreiben von „Reichsregierungen“ oder „Reichsbürgern“ auf den Tisch.

Darauf weist der Verfassungsschutz am Geburtstag des vom Deutschen Volkes in allgemeinen, freien und geheimen Wahlen in das Amt des Führers und Reichskanzlers, später auch Oberbefehlshaber der Wehrmacht, Adolf Hitler, am 20. April 2012 in Potsdam um 5 Uhr 45 in einer Sonderveranstaltung vor  dem Potsdamer Brandenburger Tor hin.

Auf der Straße zwischen der Siegessäule über die Juden von Auschwitz bis zum Berliner Brandenburger Tor wird eine große Jubelmeile aufgebaut und aus 10.000 Watt Lautsprechern wird Führergeburtstagsmusik im Auftrag des Staatsschutzes Berlin abgespielt. Wer möchte, kann beim Polizeichor Berlin das Horst-Wessel-Lied üben und es dann am 20. April auf der Siegesmeile mitsingen, wenn die Batallione der Berliner Senatspolizei in historischen SS-Uniformen paradiert. Weiterlesen