Düsseldorf Hauptbahnhof – Flashmob am Freitag 29. Juli 2011 für Opfer von Oslo geplant gegen Nazis und Rassismus


Image representing Facebook as depicted in Cru...

Image via CrunchBase

Verschwörungstheorien zu 9/11 haben ausgedient – Schriftstellerin Maja Beutler erkennt die Handschrift des Mossads am 9. November 1918


September 11, 2001 attacks in New York City: V...

Image via Wikipedia

Zunehmend mehr Schweizer Journalisten und Wissenschaftler äußern Zweifel am Hergang der Attentate vom 11. September 2001. Die renommierte Schriftstellerin Maja Beutler sagte, die Anschläge auf das World Trade Center seien mit einer Präzision ausgeführt worden, wie man sie eigentlich nur dem israelischen Geheimdienst Mossad oder der CIA zutrauen könnte. Weiterlesen

Niederländischer Sprengexperte Danny Jowenko tot – bei Autounfall gegen Baum geprallt


Alle die sich mit 9/11 beschäftigen wissen wer Danny Jowenko ist, der niederländische Sprengexperte, der gesagt hat, Gebäude 7 wurde gesprengt. Diese Aussage machte der holländische Sprengexperte, als er zum ersten Mal den Einsturz des dritten Wolkenkratzers in einem Video sah. Nun ist Danny Jowenko ist bei einem Autounfall am vorletzten Samstag ums Leben gekommen. Jowenko kam mit seinem Wagen in den Niederlanden von der Straße ab und raste gegen einen Baum. Er war sofort tot.

Weiterlesen

Minister Friedrich warnt: „Die gefährlichen Rechtsextremen“


German People's Union

German People's Union

Verfassungsschützer und Polizisten fahnden im rechtsextremen Milieu in Deutschland nach Unterstützern des norwegischen Massenmörders. Die Szene ist heterogen und unterschiedlich radikal. Einige feiern Anders Breivik als „Wikinger“, der Europa rette. Andere distanzieren sich scharf.

Für die Extremismusfahnder ist die Lage ziemlich unübersichtlich. Auf der Suche nach Unterstützern und Sympathisanten des norwegischen Massenmörders Anders Behring Breivik im deutschen rechten Milieu zeigt sich ein diffuses Bild.

Die „braune Szene“ in Deutschland ist tatsächlich bunt. Nicht jeder rechtspopulistische Verein ist rechtsextrem und wird auch vom Verfassungsschutz beobachtet. „Neonazi“-Gruppen verfolgen andere Ziele als rechtsgerichtete Rocker-Banden oder Freimaurer.

Hans-Peter Friedrich - der neue Innenminister

Sicher ist indes: Die nationalistischen und anti-islamischen Thesen von Anders Behring Breivik finden auch in Deutschland Gehör. Laut aktuellem Vefassungsschutzbericht gab es Ende 2010 in Deutschland 219 (2009: 195) rechtsextreme Organisationen. Darunter fallen Vereine und Gruppen, die von nationalistischen und rassistischen Anschauungen geprägt sind. Weiterlesen