Wintersonnenwendefest in Neuschwabenland


Wintersonnenwendefest in Neuschwabenland.

Wintersonnenwendefest in Neuschwabenland


Chambers "Alte Kanzlei" of Stuttgart...

Tagungsort der Reichsgelehrten des Deutschen Reichs, Präsidentialrefernt Dr. Axel Wolkenschieber als Präsident des Präsdiums des Präsidenten der Nazi-Forschung in der Holocaust-Fachwelt

Wintersonnenwendefest in Neuschwabenland.

Der berühmte Nazi-Experte und Holocaust-Forscher Dr. Axel Wolkenschieber, Rechtsgelehrter des Deutschen Reichs (JOH-NRW, JOH, Germaniten, Ringvorsorge fährt vor!), in seinen Kreisen auch als der mächtige Wolkenschieber bekannt referiert zusammen mit der Präsidentin der Germaniten und der Reichspräsidentin der Wolkenschieber und Ringvorsorge, Frau Ulrike Kuklinsky, begleitet von Prof. Dr. Jörg Erdmannski vom Zentralrat der Polonier in Deutschland (ZdP) über:

Das Deutsche Sein – Ursprung und Mythos – Thiazi Forum

„Endlich eine Lösung für das Problem, das uns kettet!“

Süddeutsche Landesklinik und Klassenlotterie Weiterlesen

“Reichskanzler Fürst” Norbert Schittke plant – wo sonst? – eine monumentale Großkundgebung in Nürnberg als Schauplatz der Nürberger Prozesse gegen die „Kriegsverbrecher“


Der namhafte und in der Szene wohlbekannte „KRR-Blogger“ Frank Schmidt deckt in „Reichsbürger” in der Presse eine neue Großveranstaltung der“Exilregierung Deutsches Reich” und deren “Reichskanzler Fürst” Norbert Schittke auf, die für den 15. und 16. Juli 2011 vermutlich in Nürnberg geplant ist – eine monumentale Großkundgebung in Nürnberg als Schauplatz der Nürberger Prozesse gegen die „Kriegsverbrecher“ also.

Laut Einladung will der „Fürst von Rombkerhall“ seinen „Fürstensaal“ mit 120 Sitzplätzen angemietet haben. Dabei hat diese KRR nur 48 Mitglieder, einschließlich Schittke, Jahrgang 1942. Vermutlich handelt es sich um die Vorfeier, um bald den 70. Geburtstag des Seniors in würdigem Rahmen unter Absingen der drei Strophen des „Deutschlandliedes“ zu begehen.

Am 8. Juli 2011 berichtete der “Blick nach rechts” über „Unverdrossene Reichsbürger – Exilregierung“ will das „nicht untergegangene Deutsche Reich“ weiterführen.“ Aus dem Umfeld der „Kommissarischen Reichsregierungen“ (KRR) werden einige Splittergruppen durch den Verfassungsschutz beobachtet. Zu ihnen zählt die „Exilregierung Deutsches Reich“.

Als „Weltsensation“ wird derzeit auf der Homepage der „Exilregierung“ behauptet: „Holocaust Ikone Anne Frank überlebte“.

Am 15./16. Juli will die „Exilregierung Deutsches Reich“ im „südlichen Bereich Deutschlands“, vermutlich in Nürnberg, ein „Bürgerinformationstreffen“ abhalten. Für die Veranstaltung will man laut Einladung einen „Fürstensaal“ mit 120 Sitzplätzen angemietet haben. Weiterlesen