Reichsberatungsstelle Deutsches Reich eröffnet / Peter Frühwald bekommt „Konkurrenz“ vom Generalfeldmarschall


Replica of the Marshal's baton of Generalfeldm...

Replica of the Marshal’s baton of Generalfeldmarschall von Richthofen of the Third Reich Quelle: Privatfotografie Fotograf oder Zeichner: Norbert Radtke – 2003 Andere Versionen: Lizenzstatus: Public Domain (Photo credit: Wikipedia)

Reichsberatungsstelle Deutsches Reich eröffnet / Peter Frühwald bekommt „Konkurrenz“ vom Generalfeldmarschall

Adresse:

Reichsberatungsstelle Deutsches Reich
Saal Walhalla
Großer Bahnhof
Groß Stettin
Deutsches Reich

Reichsberatungsstelle Deutsches Reich eröffnet / Peter Frühwald bekommt „Konkurrenz“ vom Generalfeldmarschall

Der Regierungsbezirk Stettin in der preußischen Provinz Pommern besteht seit 1808.

Sein Vorgänger war der westliche Teil des Bezirkes der 1723 gegründeten Pommerschen Kriegs- und Domänenkammer mit Sitz in Stettin, die ihrerseits aus der Zusammenlegung der in Stargard in Pommern ansässigen Behörden Kriegskommissariat und Amtskammer entstanden war.

Die Provinz ist seit 1815/18 in drei Regierungsbezirke eingeteilt, seit dem Jahre 1932 in zwei Regierungsbezirke:

  • den Regierungsbezirk Stettin,
  • den Regierungsbezirk Köslin, der den östlichen Teil Hinterpommerns umfaßt, und
  • den im westlichen Teil Vorpommerns gelegenen Regierungsbezirk Stralsund. Letzterer wurde 1932 aufgelöst und an den Bezirk Stettin angegliedert.

Reichsberatungsstelle Deutsches Reich eröffnet / Peter Frühwald bekommt „Konkurrenz“ vom Generalfeldmarschall

Die Stadt Groß Stettin ist seit 1815 die Hauptstadt der preußischen Provinz Pommern. Seit 1808 ist sie außerdem Sitz des Regierungspräsidenten des Regierungsbezirks Stettin.

Am 1. Dezember 1900 zählte der Regierungsbezirk Stettin 830.709 Einwohner, am 17. Mai 1939 waren es 1.237.782. Die Fläche umfasste im Jahre 1900 12.078,93 km², auf die 1.850 Städte und Gemeinde verteilt waren.
Stadt- und Landkreise [Bearbeiten]

Im Jahr 1817 wurde eine neue Kreiseinteilung vorgenommen, und der Regierungsbezirk Stettin war seither in folgende 13 Verwaltungskreise unterteilt:
Kreis Demmin
Kreis Anklam
Kreis Ueckermünde
Kreis Usedom-Wollin
Kreis Randow
Stadtkreis Stettin
Kreis Greifenhagen
Kreis Pyritz
Kreis Saatzig
Kreis Regenwalde
Kreis Naugard
Kreis Greifenhagen und
Kreis Kammin

Im Jahre 1900 bestand der Regierungsbezirk weiterhin aus einem Stadtkreis und 12 Landkreisen. Ab 1939 waren es vier Stadt- und 13 Landkreise. Wichtigste Gebietsänderung war die Angliederung des Regierungsbezirks Stralsund 1932.

Reichsberatungsstelle Deutsches Reich eröffnet / Peter Frühwald bekommt „Konkurrenz“ vom Generalfeldmarschall

Regierungspräsidenten Groß Stettin

1818–1821 : vacant
1821–1828 : Karl Ludwig Böhlendorff
1828–1831 : Johann August Sack
1831–1835 : Moritz Haubold Freiherr von Schönberg
1835–1852 : Wilhelm von Bonin
1852–1867 : Ernst Freiherr Senfft von Pilsach
1867–1882 : Ferdinand Freiherr von Münchhausen
1882–1887 : Richard Wegner
1887–1899 : Hugo von Sommerfeld
1899–1911 : Heinrich Otto Guenther
1911–1922 : Kurt von Schmeling
1922–1927 : Leopold Höhnen
1927–1930 : Carl von Halfern
1930–1931 : Hans Simons
1931–1932 : Karl Simons
1932–1933 : Konrad Göppert
1933–1935 : Rudolf zur Bonsen
1935–1939 : Gottfried Graf von Bismarck-Schönhausen
1939–1944 : Horst Karl Ferdinand Edler von der Planitz
1944–1945 : Hugo Lotz
1945-2011: vakant
seit 2011: GFM Niklaus von Flüe-Rimpler, Generalfeldmarschall Staat Preußen

Weiterlesen

Advertisements

Reichsbürger schaffen neuen Orden „Thor Wallenstein“ – Präsident Peter Frühwald läutet „neue Zeitrechnung nach Christus“ ein


Johann Wilhelm Friedrich Hezel: Biblisches Rea...

Johann Wilhelm Friedrich Hezel: Biblisches Real-Lexicon über biblische und die Bibel erläuternde alte Geschichte, Erdbeschreibung, Zeitrechnung, Alterthümer und morgenländische Gebräuche, Naturlehre, Naturgeschichte, Religionsgeschichte, Isagogik, Onomatologie der in der Bibel vorkommenden interessantesten Personen etc. 1. Auflage: Leipzig 1783–1785, 1. Band, Titelseite (Photo credit: Wikipedia)

Reichsbürger schaffen neuen Orden „Thor Wallenstein“ – Präsident Peter Frühwald läutet „neue Zeitrechnung nach Christus“ ein. Der Begründer der staatlichen Selbstverwaltungen sieht sich in der Rolle eines neuen Religionsstiffters in der Tradition des Deutschherrenordens.

Reichsbürger schaffen neuen Orden „Thor Wallenstein“ – Präsident Peter Frühwald läutet „neue Zeitrechnung nach Christus“ ein

Reichsbürger schaffen neuen Orden „Thor Wallenstein“ – Präsident Peter Frühwald läutet „neue Zeitrechnung nach Christus“ ein

Reichsbürger schaffen neuen Orden „Thor Wallenstein“ – Präsident Peter Frühwald läutet „neue Zeitrechnung nach Christus“ ein

Reichsbürger schaffen neuen Orden „Thor Wallenstein“ – Präsident Peter Frühwald läutet „neue Zeitrechnung nach Christus“ ein

Reichsbürger schaffen neuen Orden „Thor Wallenstein“ – Präsident Peter Frühwald läutet „neue Zeitrechnung nach Christus“ ein

Reichsbürger schaffen neuen Orden „Thor Wallenstein“ – Präsident Peter Frühwald läutet „neue Zeitrechnung nach Christus“ ein Weiterlesen

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe…


Anders Johansson (born 1974), Swedish comedian...

Anders Johansson (born 1974), Swedish comedian and radio/TV host. (Photo credit: Wikipedia)

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe…

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe…

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe…

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe…

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe…

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe…

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe…

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe…

Jetzt neu: Zustellungsverbot für die Staatsanwaltschaft der Bundesrepublik Deutschland vom UN Komitee für Mißbrauch der Staatlichkeit im Deutschen Reich auf Grund der Wannsee-Konferenz von Prof. Dr. Peter Frühwald am 13. Dezember 2011.

Der staatliche Selbstverwalter Axel Remy gemäß UN Resolution 56/83  kennt kein Pardon mehr und schlägt erbarmungslos mit der NAZI-KEULE gegen die „Staatsanwälte“ zu.

Zustellungsverbot für NAZIS

Zustellungsverbot für NAZIS

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe… Weiterlesen

POLIZEI-RAZZIA Chefchemiker der StaSeVe unter SEK-Großaufgebot „kaltgestellt“ – große Panik bei Dr. Peter Frühwald


POLIZEI-RAZZIA Chefchemiker der StaSeVe unter SEK-Großaufgebot „kaltgestellt“ – große Panik bei Dr. Peter Frühwald.

In Neukölln erlitt die Organisation der verdächtigten Reichsbürger eine schwere Schlappe, als ihr Chefchemiker „kaltgestellt“ wurde. Er hatte tausende Chemiebomben gebastelt mit gefährlichen Kaliumchlorat-Designdrogen und „synthetisierte“ gerade in seinem Großlabor Tränengas – und Blausäure.

Damit hätte er „ganz Groß-Berlin ausrotten können“, wie der hitzköpfige Nazi-Propagandist in rassenreinster Goebbelssprache dem SEK-Kommando „ins Ohr flüsterte“. Die Beamten der Bundesrepublik Deutschland brachten den geistig verwirrten Mann in die nächstgelegene forensische Psychiatrie gemäß eines Eilbeschlusses des Landgerichtes Berlin nach § 63 StGB. Dort wurde seine Unterbringung vollzogen. Zur Abwehr von Eigengefährdung und Fremdgefährdung erhielt der Täter erst einmal einen Cocktail angereicht mit „Beruhigungsmitteln“, die ihn mal wieder zur Besinnung bringen sollen.

Auf dem Fixierbett machte der Mann erst mal keine Fisemattenten mehr. Wie auch?

Anschließend wurde der Patient in den Kriseninterventionsraum verbracht, wo nun eine mehrtätige Videoüberwachung stattfindet und zugleich eine amtsärztliche Betreuung eingerichtet wurde. Der Mann erhält medinzisch angereicherte, kostenlose Mahlzeiten am Tag sowie ausreichende Getränkeversorgung. Das alles müssen die verrückten Sklaven der Bundesrepublik Deutschland bezahlen, wenn sie ihrer täglichen Zwangsarbeit nachgehen. Aber dieses Personal leidet eben an der Wahnstörung des Zwangs, unter der ewigen Schuld des Holocausts leiden zu müssen und für immer Zinsen dafür zahlen zu müssen.

Hello world!


The SpiderBorg - Industrial and Found Object a...

Image by CyberCraft Robots via Flickr

Hello world!.

Fachgespräch zwischen Adolf Hitler, Richard Wilhelm von Neutitschein und Peter Frühwald von der Staatlichen Selbstverwaltung (StaSeVe) gemäß UN Resolution 56/83 über die richtige Verfassung und Staatsform des Deutschen Volkes.

Ort: Denkmal für die ermordeten Juden „in Europa“