Im Mittelalter galt Danzig als die reichste Stadt der Welt


Hanseatic Flag of Danzig

Hanseatic Flag of Danzig (Photo credit: Wikipedia)

Im Mittelalter galt Danzig als die reichste Stadt der Welt. Im Rahmen der Zweite Polnischen Teilung kam Danzig 1793 zum Königreich Preußen. Damit verlor es seinen eingeschränkten Autonomiestatus.

Danzig war bedeutendes Mitglied der Hanse und nahm seit 1361 an den Hansetagen teil.

Es blieb bis zum letzten Hansetag im Jahr 1669 Teil der Hanse, die jedoch ab Ende des 15. Jahrhunderts immer unbedeutender wurde. Zusammen mit Elbing und Thorn war Danzig die führende preußische Hansestadt.

In der zwischen 1816 und 1823 sowie 1878 und 1919 bestehenden Provinz Westpreußen war Danzig die Hauptstadt.

  • Während der Märzrevolution 1848 beteiligte sich Danzig an den Wahlen zur Frankfurter Nationalversammlung.

1848 waren im Danziger Hafen 104 Handelsschiffe beheimatet. 1831 hatte die preußische Verwaltung erstmals eine Erhebung über die Muttersprache der Einwohner des Regierungsbezirks Danzig durchgeführt. Laut der Erhebung waren im Regierungsbezirk Danzig, der die Stadt Danzig und das Umland umfaßte, 24 Prozent der Bewohner polnischsprachig bzw. kaschubischsprachig und 76 Prozent deutschsprachig.

1852 erhielt Danzig im Zuge des Eisenbahnbaus Anschluß an die seit 1842 im Aufbau befindliche preußische Ostbahn Berlin–Königsberg.

Der erste direkte Eisenbahnanschluß eröffnete Danzig via Berlin den Zugang zum mitteleuropäischen Eisenbahnnetz. Weiterlesen

Botschaftsgebäude des Staates Germanitien wird von Gerichtsvollzieherin zwangsgeräumt: Botschafter Jörg Erdmannsky fassungslos


The cabinet of the Federal Republic of Germany...

Wählertäuschung perfekt: Die Geschäftsführer der besatzungsrechtlichen Ordnung gemäß Artikel 79 Grundgesetz (ein Besatzungsgesetz der Drei Mächte)

Als stünde Bundeskanzlerin Angela Merkel derzeit nicht schon innenpolitisch genug in der Kritik: jetzt drohen der BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GMBH schwerste diplomatische Verwicklungen mit dem Staatsvolk der Germaniten und ihrer Präsidentin Ulrike Kuklinski! Von einer schweren Staatskrise der BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GMBH berichtete die Südwest-Presse vom Donnerstag .

Am vergangenen Mittwoch herrscht friedliche Stille in der 3.000-Seelen-Gemeinde Westerheim in Baden-Württemberg. Doch dann schlägt die BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GMBH gnadenlos zu. Die Stille wird regelrecht zerfetzt durch vergleichbar ohrenbetäubenden Lärm.

Google-Maps: Meisenweg 10 in 72589 Westerheim

“Auffällig viele Fahrzeuge” fahren in eine Straße und halten auf die Botschaft des ausländischen Staates Germanitien zu.

Jörg Erdmannsky - http://www.geratop.de - Botschafter des Staates GERMANITIEN

Jörg Erdmannsky - http://www.geratop.de - Botschafter des Staates GERMANITIEN

Neun teils schwer bewaffnete Personen entsteigen den Fahrzeugen und rücken zum Botschaftsgebäude in Hausbesetzern in Westerheim vor.

Hintergrund dieser Satire-Aktion von Frau Merkel: der Staat Germanitien, um dessen Botschaft es hier geht, soll von der besatzungsrechtlichen Ordnung (Art. 79 GG) BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GMBH handlungsunfähig gemacht werden.

Doch das läßt der Anführer des Kommando FREIES WESTERHEIM nicht gelten. Zusammen mit anderen 17 Getreuen  verschanzte er sich im „militärischen Sperrgebiet“ und kündigte erbitterten Widerstand an – „bis zur letzten Patrone wie in Stalingrad!“

Wir berichten ständig über die neuesten Entwicklungen im Hochkrisengebiet. Außerdem verkündete Jörg Erdmannsky die Einführung des „GOLDDINARS“ im Imperium von Germanitien. Genau das war Oberst Gaddafi in Libyen zum Verhängnis geworden, und die Hochgradfreimaurer kugelten den Ballon und verurteilten den Revolutionsführer zum Tode.

Schallendes Gelächter empfing die ungebetenen Vertreter der Diktatur der BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GMBH - diese zogen schließlich unverrichteterdinge wieder ab und trauten sich nicht, das Feuer zu eröffnen!

Schallendes Gelächter empfing die ungebetenen Vertreter der Diktatur der BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GMBH - diese zogen schließlich unverrichteterdinge wieder ab und trauten sich nicht, das Feuer zu eröffnen!

Dabei ist die BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GMBH gar kein Staat, sondern eine Firma, die beim Amtsgericht Frankfurt am Main in das Handelsregister des Registergerichts unter der laufenden Nummer HRB 51411 eingetragen wurde. Weiterlesen