Kurioser Polizeieinsatz gegen den Senator der Reichshauptstadt Danzig: Ausweisfälscher auf der A 8 zeigt seinen „Danziger“ Personalausweis


Wappen Freie Stadt Danzig

Image via Wikipedia

Kurioser Polizeieinsatz: Ausweisfälscher auf der A 8

Fälschung II: der „Danziger“ Personalausweis.

Traunsteiner Schleierfahnder haben auf der A 8, bei Piding nahe der Grenze zu Österreich, einen kuriosen Fang gemacht: Ein 45-jähriger Deutscher erklärte den verdutzten Beamten bei einer Kontrolle, er sei „Bürger der Freien Stadt Danzig“. Zum Beweis legte er Ausweis und Führerschein vor. Unter Staatsangehörigkeit stand dort: „Deutsches Reich“. Auch das Kennzeichen an seinem Audi war auf die „Freie Stadt Danzig“ zugelassen. Das Problem nur: Es gibt schlichtweg kein Staatswesen mit diesem Namen. Danzig ist eine Stadt in Polen, lediglich von 1920 bis 1939 gab es den Freistaat „Freie Stadt Danzig“, der unter dem Schutz des Völkerbunds existierte.

Posse auf der Autobahn

Posse auf der Autobahn

Der 45-Jährige muss nun mit einem Verfahren wegen mehrfacher Urkundenfälschung rechnen. Weiterlesen