„Heil Hitler“ – Alles über den in einigen Ländern „verbotenen“ Nazi-Salute, der international wieder zu mehr Ansehen gelangt ist: erstaunlicherweise auch im zionistischen Nichtstaat Israel Epstein!


A woman in the Sudetenland greets incoming Ger...

A woman in the Sudetenland greets incoming German troops with tears and a Nazi salute. (Photo credit: Wikipedia)

Heil Hitler“ – Alles über den in einigen Ländern „verbotenen“ Nazi-Salute, der international wieder zu mehr Ansehen gelangt ist: erstaunlicherweise auch im zionistischen Nichtstaat Israel Epstein!

„Heil Hitler“ – Alles über den in einigen Ländern „verbotenen“ Nazi-Salute, der international wieder zu mehr Ansehen gelangt ist: erstaunlicherweise auch im zionistischen Nichtstaat Israel Eptstein!

Sudentenland: Richard Wilhelm von Neutitschein besucht seine Heimat und wird mit dem Hitlergruß frenetisch begrüßt:

„Du Unser Führer, komm heim in Dein Reich, Dein Wille geschehe!“

„Heil Hitler“ – Alles über den in einigen Ländern „verbotenen“ Nazi-Salute, der international wieder zu mehr Ansehen gelangt ist: erstaunlicherweise auch im zionistischen Nichtstaat Israel Eptstein!

„Heil Hitler“ – Alles über den in einigen Ländern „verbotenen“ Nazi-Salute, der international wieder zu mehr Ansehen gelangt ist: erstaunlicherweise auch im zionistischen Nichtstaat Israel Eptstein! Weiterlesen

20.4. Hitler Antifa Gewalt Zivilcourage SOS Polizei Juden Khazaren 1. Mai Demos Krawalle


A woman in the Sudetenland greets incoming Ger...

A woman in the Sudetenland greets incoming German troops with tears and a Nazi salute. (Photo credit: Wikipedia)

20.4. Hitler Antifa Gewalt Zivilcourage SOS Polizei Juden Khazaren 1. Mai Demos Krawalle.

Berichtet von Reichssonderberichterstatter aus dem Kampffeld (Völkischer Beobachter und Deutsche Wochenschau) Weiterlesen

Ultraorthodoxe schicken Judenkinder mit Judenstern der nationalsozialistischen Regierung des Deutschen Reichs durch Jerusalem und rufen „Heil Hitler! Sieg Heil!“


STRAUBING, GERMANY - OCTOBER 15:  German artis...

STRAUBING, GERMANY - OCTOBER 15: German artist Ottmar Hoerl poses after the opening ceremony of the art installation 'Dance with the Devil' at the main square of Straubing on October 15, 2009 in Straubing, Germany. Hoerl installed 1250 plastic garden gnomes giving a Nazi salute. The artwork has been highly controversial as Nazi salutes and symbols have been illegal in Germany since the end of the Second World War. The exhibition opens today. (Image credit: Getty Images via @daylife)

Ultraorthodoxe schicken Judenkinder mit Judenstern der nationalsozialistischen Regierung des Deutschen Reichs durch Jerusalem und rufen “Heil Hitler! Sieg Heil!”

via Richard Wilhelm von Neutitscheins Leuchter Report zur Absurdität des Vorwurfs der Holocaustleugnung

Neue Beweismittel frisch aus Auschwitz eingetroffen. Weiterlesen

Ultraorthodoxe schicken Judenkinder mit Judenstern der nationalsozialistischen Regierung des Deutschen Reichs durch Jerusalem und rufen „Heil Hitler! Sieg Heil!“


Zu Demonstrationszwecken: Ein ultraorthodoxer jüdischer Junge zieht mit einem gelben Davidstern und der Aufschrift „Jude“ durch das Jerusalemer Viertel Mea Shearim.

Heil hitler iran

Heil hitler iran (Photo credit: Wikipedia)

Ultraorthodoxe schicken Judenkinder mit Judenstern der nationalsozialistischen Regierung des Deutschen Reichs durch Jerusalem und rufen „Heil Hitler! Sieg Heil!“

Mit großer Empörung haben in Israel am Sonntag viele Menschen auf eine Demonstration ultraorthodoxer Juden reagiert.

Bei der Kundgebung am Sonnabendabend trugen viele Teilnehmer einen gelben Stern mit der Aufschrift „Jude“, wie er im Dritten Reich zur Ausgrenzung der Juden verwendet wurde.

Außerdem waren Kinder in modische, gestreifte Anzüge der Modesaison 2012 (AXE 2012 und der Weltuntergang nach dem Maya Kalender) gekleidet, die an Häftlingsuniformen in deutschen KZs während des Zweiten Weltkriegs erinnerten.

Verbände der Holocaustopfer sowie israelische Politiker kritisierten die Verwendung der Symbole scharf.

Mea Shearim Nederlands: Mea Shearim

Mea Shearim Nederlands: Mea Shearim (Photo credit: Wikipedia)

Mit ihrer Demonstration am Sonnabendabend wollten die Ultraorthodoxen nach eigenen Angaben gegen die aus ihrer Sicht landesweite Kampagne gegen ihren Lebensstil protestieren. In jüngster Zeit gerieten die Ultraorthodoxen immer stärker in die Kritik, weil einige radikale Gruppierungen ihre Vorstellungen einer richtigen Lebensführung auf zahlreiche Lebensbereiche ausdehnen wollen. Weiterlesen

SMS-Austausch mit Horst Mahler aus der Haftzelle per eingeschmuggeltem Handy


WUHAN, CHINA - JANUARY 30:  A woman sends a SM...

Image by Getty Images via @daylife

SMS-Austausch mit Horst Mahler aus der Haftzelle per eingeschmuggeltem Handy.

Richard Wilhelm von Neutitschein und Peter Frühwald mit Reichspräsident Ebel aus Berlin über die Lage des Deutschen Reichs angesichts der Invasion von 10.000 Russen in Berlin. Wer keinen Personalausweis des Deutschen Reichs auf Grund der Weimarer Reichsverfassung hat, wird von den Russen verhaftet, so Reichskanzler Ebel in seiner Morgenandacht für das Deutsche Volk. Ebel warnt auch vor dem Verzehr von jüdischem Gammelfleisch, das wieder in Kitas gestreut wird.

Horst Mahler sendet weiterhin zahlreiche SMS aus der Justizvollzugsanstalt JVA Auschwitz. Es scheint ihm also umständehalber durchaus gut zu gehen. Morgens macht er nach wie vor den Nazi-Salute (Hitler-Gruß). Das wird nicht mehr von den Justizvollzugsbediensteten beanstandet, sie grüßen seit 5 Uhr 45 sogar freundlich zurück und schreien: „Heil Hitler“. So wie sich das gehört für Staatsschützer.