Das jüdische Holocaustmärchen vom III. Reich


Deutsch: Podiumflagge "Drittes Reich"

Deutsch: Podiumflagge „Drittes Reich“ (Photo credit: Wikipedia)

http://de.wikipedia.org/wiki/Drittes_Reich

Von den Nationalsozialisten wurde der Begriff weder staats- noch verfassungsrechtlich ausgearbeitet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Drittes_Reich#Vermeidung_des_Begriffs

Am 13. Juni 1939 ließ Hitler in einem „nicht zur Veröffentlichung“ bestimmten Rundschreiben die weitere Verwendung des Begriffs „Drittes Reich“ untersagen.

Am 10. Juli 1939 wies das Reichspropagandaministerium die reichsdeutsche Presse an, den Begriff „Drittes Reich“ zukünftig zu meiden… Wörtlich hieß es in der Begründung: „Die tiefgreifende Entwicklung, die seitdem stattgefunden hat, wird dieser historisch abgeleiteten Bezeichnung nicht mehr gerecht.“

http://de.wikipedia.org/wiki/Drittes_Reich

Von den Nationalsozialisten wurde der Begriff weder staats- noch verfassungsrechtlich ausgearbeitet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Drittes_Reich

Map of the German Reich, (Republic of Weimar/T...

Map of the German Reich, (Republic of Weimar/Third Reich) 1919–1937 (Photo credit: Wikipedia)

Von den Nationalsozialisten wurde der Begriff weder staats- noch verfassungsrechtlich ausgearbeitet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Drittes_Reich#Vermeidung_des_Begriffs

Am 13. Juni 1939 ließ Hitler in einem „nicht zur Veröffentlichung“ bestimmten Rundschreiben die weitere Verwendung des Begriffs „Drittes Reich“ untersagen.

Am 10. Juli 1939 wies das Reichspropagandaministerium die reichsdeutsche Presse an, den Begriff „Drittes Reich“ zukünftig zu meiden… Wörtlich hieß es in der Begründung: „Die tiefgreifende Entwicklung, die seitdem stattgefunden hat, wird dieser historisch abgeleiteten Bezeichnung nicht mehr gerecht.“

http://de.wikipedia.org/wiki/Drittes_Reich

Von den Nationalsozialisten wurde der Begriff weder staats- noch verfassungsrechtlich ausgearbeitet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Drittes_Reich#Vermeidung_des_Begriffs

Am 13. Juni 1939 ließ Hitler in einem „nicht zur Veröffentlichung“ bestimmten Rundschreiben die weitere Verwendung des Begriffs „Drittes Reich“ untersagen.

Am 10. Juli 1939 wies das Reichspropagandaministerium die reichsdeutsche Presse an, den Begriff „Drittes Reich“ zukünftig zu meiden… Wörtlich hieß es in der Begründung: „Die tiefgreifende Entwicklung, die seitdem stattgefunden hat, wird dieser historisch abgeleiteten Bezeichnung nicht mehr gerecht.“

Weiterlesen

Advertisements

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe…


Anders Johansson (born 1974), Swedish comedian...

Anders Johansson (born 1974), Swedish comedian and radio/TV host. (Photo credit: Wikipedia)

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe…

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe…

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe…

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe…

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe…

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe…

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe…

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe…

Jetzt neu: Zustellungsverbot für die Staatsanwaltschaft der Bundesrepublik Deutschland vom UN Komitee für Mißbrauch der Staatlichkeit im Deutschen Reich auf Grund der Wannsee-Konferenz von Prof. Dr. Peter Frühwald am 13. Dezember 2011.

Der staatliche Selbstverwalter Axel Remy gemäß UN Resolution 56/83  kennt kein Pardon mehr und schlägt erbarmungslos mit der NAZI-KEULE gegen die „Staatsanwälte“ zu.

Zustellungsverbot für NAZIS

Zustellungsverbot für NAZIS

Der vom Mossad gejagte Peter Frühwald von der StaSeVe erleidet neue Schlappe… Weiterlesen

Die angebliche “Nazi-Staatsangehörigkeit ´Deutsch´”


An overview map of Nazi Germany to 1943. Neder...

An overview map of Nazi Germany to 1943. Nederlands: Een overzichtskaart van Nazi-Duitsland in t/m 1943. (Photo credit: Wikipedia)

Die angebliche “Nazi-Staatsangehörigkeit ´Deutsch´”.

Richard Wilhelm von Neutitschein

Adolf Hitler. Mein Kampf. Die Auflösung der Donaumonarchie


Metropolis

Image by josemanuelerre via Flickr

Die Auflösung der Donaumonarchie

Adolf Hitler. Mein Kampf.

Österreich-Ungarn, KuK-Monarchie

Adolf Hitler. Mein Kampf.

Österreich-Ungarn, KuK-Monarchie

Adolf Hitler. Mein Kampf.

Österreich-Ungarn, KuK-Monarchie

Adolf Hitler. Mein Kampf.

Österreich-Ungarn, KuK-Monarchie

HARTZ IV-Empfänger sollen auf Ratten-HATZ gehen, fordert Henner Schmidt von der Faschistischen Nationalpartei Deutschlands


Peter Hartz

Der Meister Popper aus dem BRD-Knast... Er vögelte sich quer durch die "Republik" der Brasilianerinnen und rastete richtig aus, wenn ihn die "Sexbomben" durch einen Kuß "explodieren" ließen...

HARTZ IV-Empfänger sollen auf Ratten-HATZ gehen, fordert Henner Schmidt von der Faschistischen Nationalpartei Deutschlands. Henner Schmidt, FDP-Fraktionsvize im Berliner Abgeordnetenhaus, hat eine Idee:

  • Arme Berliner sollen künftig Ratten jagen und töten.
  • Pro Ratte soll es einen Euro geben.

Das ist besser, findet Henner Schmidt, als Flaschen zu sammeln und das Pfand zu kassieren.

Henner Schmidt macht Hatz auf HARTZ4-Empfänger des strafrechtlich vorbestraften Poppweltweisters Pater Peter Hartzund seinen „Minipreneuren“.

Der Plan des stellvertretenden FDP-Fraktionsvorsitzenden sorgt bereits bundesweit für Empörung in der Reichshauptstadt Berlin unter den Nazis in NAZI GERMANY.

Berliner Kurier

Horror-Journal - schimmer als das Judenhetzorgan DER STÜRMER von Julius Streicher...

 

Auch Adolf Hitler drückte seinen Zorn aus und versprach Vergeltung aus Neuschwabenland und drohte an, zahlreiche Vrils und Hanebus zum Führerhauptquartier zu schicken. Reichskanzler Norbert Schittke, Fürst auf Rombkerhall äußerte sich erleichtert, daß die NSDAP ihren Beitrag zur Rattenproblematik leistet.

Das Erwerbslosen Forum Deutschland forderte den Bundesvorsitzenden der FDP, Guido Westerwelle auf, Harald Schmidt die Flötentöne beizubringen…

„Es ist nur noch menschenverachtend und zynisch, wenn dieser arme Menschen zur Jagd auf Juden  schicken will, damit die Reichshauptstadt Berlin seine Rattenprobleme gelöst bekommt“, erklärte die Organisation in Bonn.

Berlin - "Vor allem Leute, die sonst auch Flaschen sammeln, könnten dann für jede tote Ratte einen Euro bekommen", sagte der FDP-Chef des Berliner Bezirks Mitte und stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende im Berliner Abgeordnetenhaus, Henner Schmidt, dem "Berliner Kurier".

Berlin - "Vor allem Leute, die sonst auch Flaschen sammeln, könnten dann für jede tote Ratte einen Euro bekommen", sagte der FDP-Chef des Berliner Bezirks Mitte und stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende im Berliner Abgeordnetenhaus, Henner Schmidt, dem "Berliner Kurier".

Die FDP in Berlin-Mitte, deren Chef Schmidt ist, will nach einem Bericht des „Berliner Kuriers“ am kommenden Donnerstag einen entsprechenden Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vorlegen.

Harald Schmidt nach der Boernepreisverleihung ...

Harald Schmidt und die Juden und die Ratten in seiner neuesten Latenight-Show. Das neue Format trägt den Namen JEWS RABBITS & RABBIS...

Demnach sollen Bürger, die sonst aus Armut Flaschen sammeln, als Jäger auf Ratten angesetzt werden. Henner Schmidt schlägt vor: 

HARTZ IV-Empfänger sollen auf Ratten-HATZ gehen, fordert Henner Schmidt von der Faschistischen Nationalpartei Deutschlands

HARTZ IV-Empfänger sollen auf Ratten-HATZ gehen, fordert Henner Schmidt von der Faschistischen Nationalpartei Deutschlands

HARTZ IV-Empfänger sollen auf Ratten-HATZ gehen, fordert Henner Schmidt von der Faschistischen Nationalpartei Deutschlands

HARTZ IV-Empfänger sollen auf Ratten-HATZ gehen, fordert Henner Schmidt von der Faschistischen Nationalpartei Deutschlands

Weiterlesen

Prof. Dr. Moshe Abramowicze ben Babylon: Tabubruch als Stilisierungsmittel in der Politik


Adolf Hitler and Benito Mussolini in Munich, G...

In München. Duce und Adolf.

Die Juden gehören zu den intelligentesten, aber auch zu den umstrittensten Menschen auf dem Planeten Erde im Sonnensystem der Milchstraße im Universum. Ich bin von meiner Profession her zunächst Astronom und erforsche im Schwerpunkt Quasare, eine der rätselhaftesten Manifestationen des Unbeschreiblichen im Kosmos, den wir auch Weltall oder Universum nennen. Hin und wieder gelingen neue Ansatzpunkte für neue Ansätze, den Makrokosmos mikroskopisch in eine neue Variante der Selbsterfindung zu heben.

Nun, liebe Leserin, sehr verehrter Leser, genau dies, diese Varianten der Selbsterfindung tauchen dann selbstverständlich da auf, dort auf, hier auf, wo sich das Universum des vom Affen zum Menschen degenerierten „Quasarentums“ erschafft, geleitet von Khasarentum. Wie Sie bereits hier bemerken, gibt es eine klangliche Koheränz des Phänotypischen zum Holotypischen hin zum Semantischen bis hin zum Antisemantischen, woraus die Erfinder des Erfindens des Geistigen das Antisemitentum als Prätabu etablierten.

Denn: was haben eine Äthopierin mit einem Perser und mit einem Hebräer oder gar einem blonden und blauäugien Knaben wie Simon Unverdorben gemeinsam? – Nun, sie sind alle Semiten. Spätestens hier würde die Paraphrase des Antisemiten ad absurdum geführt. Denn dann wäre Adolf Hitler ein Antisemit, weil er aus Braunau am Inn, einer ursprünglichen königlich-bayerischen Regionalmetrolpole!!! Weiterlesen