Ratzingers Kammerdiener Paolo Gabriele bleibt weiter in Haft


parismatch-cover-2012-05-31

parismatch-cover-2012-05-31 (Photo credit: Patrick Peccatte)

Ratzingers Kammerdiener Paolo Gabriele bleibt weiter in Haft

Der am 23. Mai 2012 verhaftete Kammerdiener des Papstes Benedikt XVI., Paolo Gabriele, der angeblich vertrauliche Dokumente an die Medien weitergegeben haben soll, bleibt in Untersuchungshaft. Dies berichtete der vatikanische Pressesprecher, Pater Federico Lombardi, am Donnerstag. Der 46jährige bleibt der einzige Verdächtige im Enthüllungsskandal, der sogenannten „Vatileaks“-Affäre. Allerdings seien weitere Personen vernommen worden, deren Position noch geklärt werden müsse, betonte Pater Federico Lombardi.

Am Donnerstag läuft die Frist für die Untersuchungshaft Paolo Gabrieles aus, doch der vatikanische Richter Piero Antonio Bonnet habe beschlossen, den Kammerdiener noch „einige Tage“ in Haft zu halten, bis die Ermittlungen abgeschlossen sind, erklärte Pater Federico Lombardi. Die Untersuchungshaft kann laut vatikanischem Recht nach den ersten 50 Tagen um weitere 50 Tage verlängert werden. Mit dem Beginn eines Prozesses gegen Gabriele sei laut Lombardi nach dem Sommer zu rechnen. Weiterlesen

Pater Peter Frühwald weiht Inneren Kreis der Freien Republik Deutschland ein und schwört ihn auf Staatsstreich ein


Siegfried Pater

Siegfried Pater (Photo credit: Wikipedia)

Pater Peter Frühwald weiht Inneren Kreis der Freien Republik Deutschland ein und schwört ihn auf Staatsstreich ein, nachdem er alle Staatlichen Selbstverwaltungen gemäß UN Resolution 56/83 für „illegal“ und „ohne Legitimation“ erklärt hat.

Seine früheren Aktionen beim Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag (ICC, International Criminal Court) bezeichnete der geborene Jude als taktische Manöver. Ziel sei es gewesen, den Staatsschutz und den Verfassungsschutz der Bundesrepublik Deutschland in die Irre zu leiten. Das sei ihm auch mit großem Erfolg gelungen.

Pater Peter Frühwald weiht Inneren Kreis der Freien Republik Deutschland ein und schwört ihn auf Staatsstreich ein. Bernd Brandenburger vom Verfassungsschutz, Departement Opertation „Widerstand Südbrandenburg“, gibt ihm große Chancen:

„Wir müssen eingestehen, daß wir der erstarkenden Bewegung der Reichsbürger verfassungslos zuschauen. Wir haben die größten Anstrengungen unternommen, den Bewohnern des Bundesgebietes eine gute Zukunft anzubieten – ganz auf der Grundlage der freiheitlich verhaßten Grundordnung (FDGO). Aber jetzt sind wir mit unserem Polnisch quasi am Ende.“

Pater Peter Frühwald weiht Inneren Kreis der Freien Republik Deutschland ein und schwört ihn auf Staatsstreich ein

Pater Peter Frühwald weiht Inneren Kreis der Freien Republik Deutschland ein und schwört ihn auf Staatsstreich ein

Pater Peter Frühwald weiht Inneren Kreis der Freien Republik Deutschland ein und schwört ihn auf Staatsstreich ein

Pater Peter Frühwald weiht Inneren Kreis der Freien Republik Deutschland ein und schwört ihn auf Staatsstreich ein

Weiterlesen

PRO ZION NRW empfiehlt zur Auflösung von Sven Lau konzentrierte Salzsäure: „Sven Lau kündigt Rückzug aus Mönchengladbach an“


Indianapolis, Indiana, USA.

Indianapolis, Indiana, USA. (Photo credit: Wikipedia)

Statt rauchender Colts empfiehlt PRO ZION NRW konzentrierte Salzsäure zur „Auflösung von Sven Lau“…

Der umstrittene salafistische  Verein „Einladung zum Paradies“ (EZP) wird aufgelöst. Das kündigte der Vorsitzende Sven Lau am Wochenende (25./26.06.11) in einem Internetvideo an. Bürger aus Mönchengladbach hatten seit Monaten gegen den islamistischen Verein protestiert. Statt rauchender Colts empfiehlt „PRO ZION NRW“ (ultrajüdische Organisation, die von den orthodoxen Juden abgelehnt wird, weil die Zionisten den „dritten Tempel“ in Jerusalem errichten wollen, wo der Antichrist einziehen wird!) konzentrierte Salzsäure zur „Auflösung von Sven Lau“…

… und untermalt dies mit einer konkreten Hanldungsanleitung, nämlich der realitätskonformen Abbildung einer 5-Liter-Flasche!!! Würde hier eine 100 ml-Flasche abgebildet sein, könnte darüber hinweg gesehen werden.

Weiterlesen