Pater Peter Frühwald weiht Inneren Kreis der Freien Republik Deutschland ein und schwört ihn auf Staatsstreich ein


Siegfried Pater

Siegfried Pater (Photo credit: Wikipedia)

Pater Peter Frühwald weiht Inneren Kreis der Freien Republik Deutschland ein und schwört ihn auf Staatsstreich ein, nachdem er alle Staatlichen Selbstverwaltungen gemäß UN Resolution 56/83 für „illegal“ und „ohne Legitimation“ erklärt hat.

Seine früheren Aktionen beim Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag (ICC, International Criminal Court) bezeichnete der geborene Jude als taktische Manöver. Ziel sei es gewesen, den Staatsschutz und den Verfassungsschutz der Bundesrepublik Deutschland in die Irre zu leiten. Das sei ihm auch mit großem Erfolg gelungen.

Pater Peter Frühwald weiht Inneren Kreis der Freien Republik Deutschland ein und schwört ihn auf Staatsstreich ein. Bernd Brandenburger vom Verfassungsschutz, Departement Opertation „Widerstand Südbrandenburg“, gibt ihm große Chancen:

„Wir müssen eingestehen, daß wir der erstarkenden Bewegung der Reichsbürger verfassungslos zuschauen. Wir haben die größten Anstrengungen unternommen, den Bewohnern des Bundesgebietes eine gute Zukunft anzubieten – ganz auf der Grundlage der freiheitlich verhaßten Grundordnung (FDGO). Aber jetzt sind wir mit unserem Polnisch quasi am Ende.“

Pater Peter Frühwald weiht Inneren Kreis der Freien Republik Deutschland ein und schwört ihn auf Staatsstreich ein

Pater Peter Frühwald weiht Inneren Kreis der Freien Republik Deutschland ein und schwört ihn auf Staatsstreich ein

Pater Peter Frühwald weiht Inneren Kreis der Freien Republik Deutschland ein und schwört ihn auf Staatsstreich ein

Pater Peter Frühwald weiht Inneren Kreis der Freien Republik Deutschland ein und schwört ihn auf Staatsstreich ein

Weiterlesen

Eilmeldung +++ Peter Frühwald auf dem Weg zum Internationalen Gerichtshof angeschossen von Polizisten der BRD GmbH!!!


English: International Criminal Court (ICC) logo

ICC Den Haag

Eilmeldung +++ Peter Frühwald auf dem Weg zum Internationalen Gerichtshof angeschossen von Polizisten der BRD GmbH!!!.

Der Führer der ArGe StaSeVe (Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwalter) hatte sich am Mittwoch erneut auf den beschwerlichen Weg nach Den Haag von Leipzig aus gemacht.

Um die weite Reise bequem und komfortabel zurückzulegen, hatte er für die 1. Wagenklasse der Deutschen Bahn ein Ticket für den ICE gelöst, um ausgeruht und tatkräftig beim ICC (International Criminal Court, Internationaler Strafgerichtshof) in Den Haag „aufzuschlagen“.

Peter Frühwald ermittelt gegen die kriminelle Organisation des Juden Caio Koch-Weser, die Bundesrepublik Deutschland GmbH, HRB 51411 Frankfurt

Peter Frühwald ermittelt gegen die kriminelle Organisation des Juden Caio Koch-Weser, die Bundesrepublik Deutschland GmbH, HRB 51411 Frankfurt

Denn seit einigen Wochen ermittelt Den Haag gegen die „kriminelle Organisation“ von dem alleinigen Eigentümer der Bundesrepublik Deutschland GmbH, den Juden Caio Koch-Weser und seine „Freunde„, die sich mit Billiardenspekulationen ein gewaltiges Vermögen ergaunert haben. Hinzu kommen noch die Abgaben, Gebühren, Verwaltungskosten und Zustellungsauslagen der Ordnungswidrigkeiten sowie die Erpressungen der BRD-Bewohner durch die „Erhebungsstellen der örtlichen Finanzverwaltungen“ der jeweiligen Länder „im“ Finanzamt“ durch Steuern aller Art.

Im Verdacht – jüdische Attentäter im Auftrag des jüdischen Mossad und der UNIT 8200. Vor Ort-Berichterstattung durch Richard Wilhelm von Neutitschein, von Hodendino auch als „Neutittenschwein“ denunziert…

Kurz vor der Grenze zu den Niederlanden wurde er von vermummten Gestalten  angegriffen und aus dem Abteil gezerrt. Sie zwangen Peter Frühwald, am nächsten Bahnhof den ICE in Emmerich am Niederrhein zu verlassen. Dabei fielen Schüsse, und Peter Frühwald wurde angeschossen.

Mehr im Hauptartikel!