Arbeitete Bettina Wulff als Prosituierte, als Hure, als Dreilochstute?


Eva Herman

Eva Herman (Photo credit: Wikipedia)

Arbeitete Bettina Wulff als Prosituierte, als Hure, als Dreilochstute?

Arbeitete Bettina Wulff als Prosituierte, als Hure, als Dreilochstute?

Arbeitete Bettina Wulff als Prosituierte, als Hure, als Dreilochstute?

Arbeitete Bettina Wulff als Prosituierte, als Hure, als Dreilochstute?

Arbeitete Bettina Wulff im Chateau-Club in Osnabrück?

23. Dezember 2011 von beim Honigmann zu lesen

..die Gerüchteküche kocht…

Nun glühen die Drähte im Internet aber besonders heiß. Es werden Gerüchte laut, in denen es heißt, daß Lady Viktoria in Osnabrück gearbeitet hat im Etablissement Chateau im Jahre 2006.

Nein, wir glauben das nicht. Das ist bitterböse. Und das Bild, das es da zu sehen gibt, das ist sie doch nicht, die Bettina Körner, jetzige Frau Wulff? Was sagen Sie, liebe Leser? Können Sie sich vorstellen, was im Herzen dieser armen Frau vor sich geht? Sie wird sehr, sehr traurig sein. Eine richtiggehende Hetzkampagne wird gemacht. Außerdem geht der Link auf der Seite nicht, auf der folgendes steht:
“Stimmen die Gerüchte um Bettina Körner heute Bettina Wulff? Ist „Lady Victoria“ Bettina Körner? Maria Lourdes legt sich nicht fest, wobei manche Kommentarschreiber meinen: Weiterlesen

Tod von Lady Diana – stehen Polizeioffiziere vor Verhaftung !?


Dodi Fayed

Dodi Fayed

übersetzt von Dream-soldier
Zwei ehemalige führende britische Polizeioffiziere werden wegen der Anschuldigung zum Verhör gebeten, sie hätten entscheidende Beweise über den Autounfall zurückgehalten, bei dem Prinzessin Diana zu Tode kam.

Ein französischer Richter beabsichtigt, den ehemaligen Chef von Scotland Yard Lord Condon und Sir David Veness zu befragen, warum sie versäumten, die Existenz einer Notiz offenzulegen, in der Diana ihre Ermordung vorhersagte.

Sie könnten einem internationalen Haftbefehl als Verdächtige entgegen sehen, sollten sie die Teilnahme an einer Befragung in Paris zurückweisen, heißt es gestern von Quellen, die nahe an der Untersuchung dran sind.

Die Notiz, die sich bei Diana’s Rechtsanwalt Lord Mishcon befand, wurde ein paar Monate nach dem Tunnelunfall im Jahr 1997, bei dem auch Diana’s Freund Dodi Fayed, Sohn des Magnat Mohamed Al Fayes, und ihr Chauffeur Henri Paul ums Leben kamen, den Beamten übergeben.

In diesem Dokument des hoch angesehenen Anwalts steht die Zeile: „Anstrengungen würden unternommen, ob man sie nicht ganz loswerden solle, (sei es durch einen Unfall mit ihrem Auto, – wie z.B. ein vorgefertigtes Bremsenversagen oder wodurch auch immer) – zumindest sollte man anstreben, dass sie so verletzt oder geschädigt würde, dass man sie als aus dem Gleichgewicht gebracht betrachten könne.

Alle haben angenommen, dass mit dem Ende der britischen Untersuchung die Nachforschungen über den Tod von Diana und Dodi abgeschlossen seien.“ Weiterlesen

Eiskalter Engel von Oslo: Französischer Rechtspolitiker von der Front-National lobt Breivik


Marine Le Pen at the 1st of May National Front...

Marine Le Pen at the 1st of May National Front...

Einem Vertreter der französischen Rechtspartei Front National (FN) droht eine Strafanzeige, weil er sich anerkennend über den mutmaßlichen norwegischen Attentäter Anders Behring Breivik geäußert hat. Die Bewegung gegen Rassismus und für Völkerfreundschaft (MRAP) kündigte am Dienstag an, sie werde den Regionalpolitiker Jacques Coutela in den kommenden Tagen wegen „Anstachelung zum Rassenhass“ anzeigen.

Auf Coutelas Internettagebuch war zu lesen gewesen, Behring Breivik sei „ein Widerstandskämpfer, eine Ikone“, weil er „gegen die muslimische Invasion“ kämpfe.

„Ich habe diese Äußerungen nicht geschrieben“, sagte Coutela, der im März für die FN bei den Kantonalwahlen angetreten war, der Nachrichtenagentur AFP. „Ich habe sie im Internet gefunden und in meinen Blog eingestellt, um zu informieren.“ Er heiße Terrorismus nicht gut, gleich welches Gedankengut ihm zugrundeliege, „auch wenn er von meinen Vorstellungen herrührt“, sagte Coutela. Weiterlesen