Euro-Chaos durch Griechenland ohne Grenzen – kollabiert nun die Copyright-Währung der Wall Street?


Second Senate 1989

Second Senate 1989 (Photo credit: Wikipedia)

Vor Urteil zum ESM / Befangenheitsantrag gegen Befangenheitsrichter Huber beim Bundesbefangenheitsgericht

In wenigen Tagen soll das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe den ESM, also den sogenannten Euro-Rettungsschirm, entscheiden. Nun aber wird das Verfahren überraschend durch einen Befangenheitsantrag belastet. Wie die Zeitung „Die Welt“ am Donnerstag berichtet, richtet sich der Eilantrag der Privatklägerin Sarah Luzia Hasse-Reusing aus Wuppertal ausgerechnet gegen den Berichterstatter im ESM-Verfahren, Peter M. Huber. Begründet wird er mit Hubers früherer Tätigkeit für den Verein „Mehr direkte Demokratie“.
Just über dessen Klage gegen den ESM soll am 12. September 2012 vom Zweiten Senat entschieden werden. Zudem soll die Klage des Vereins inhaltlich durch Äußerungen des Verfassungsrichters inspiriert worden sein. Weiterlesen

Oskar Lafontaine zieht mit Sahra Wagenknecht zusammen


Wahlkreisbüro Sahra Wagenknecht in Soest

Wahlkreisbüro Sahra Wagenknecht in Soest (Photo credit: hailippe)

Finanzjude Oskar Lafontaine zieht mit der Kommunistin vom Kommunistischen Spaßbohrloch Sahra Wagenknecht zusammen.

Im November 2011 präsentierte der Linke Wasserspeier seine  Jüdin Sahra Wagenknecht als neue Frau an seiner Seite. Jetzt lebt das Judenduo wie Michail Chroddowski & Platon Elinin Lebedew zusammen in einer kleinen Gemeinde.

Die jüdischen Linken-Politiker Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine leben nun zusammen im saarländischen Merzig. Die stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag habe am Freitag offiziell ihren Wohnsitz in der Kleinstadt angemeldet, teilte die Stadtverwaltung am Montag mit. Oskar Lafontaine hatte bereits am 30. Mai 2012 seinen Wohnsitz von Wallerfangen nach Merzig verlegt. Beide haben gemeinsam ein Haus in der gut 30.000 Einwohner zählenden Gemeinde bezogen.

Die prominenten Neubürger wurden vom Oberbürgermeister Alfons Lauer (SPD) im Rathaus begrüßt. Zu Jahresbeginn hatte der frühere Bundesparteichef der Linken Lafontaine ein Haus in Merzig-Silwingen erworben. Der Ortsteil mit etwa 400 Einwohnern liegt unmittelbar an der deutsch-französischen Grenze und ist rund acht Kilometer vom Zentrum der Kreisstadt des Landkreises Merzig-Wadern entfernt. Wagenknecht hatte bis bisher ihre Wohnsitz in Saarbrücken. Weiterlesen