Der Milliardär Frank Stronach will ins Parlament – mit Angriffen auf Kanzlerin Merkel und Südeuropäer


Frank Stronach

Frank Stronach (Photo credit: Wikipedia)

Neben Österreichs Populisten ist Sarrazin ein Bube

Der Milliardär Frank Stronach will ins Parlament – mit Angriffen auf Kanzlerin Merkel und Südeuropäer

Deutsch: Cover des Buches Deutschland schafft ...

Deutsch: Cover des Buches Deutschland schafft sich ab von Thilo Sarrazin. (Photo credit: Wikipedia)

Seit dem Tod des Rechtspopulisten Jörg Haider, dem Gründer der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ, FP) sowie später dem Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ, BZ) und HC Strache war Schluß mit schrillen Tönen, die aus der Politik Österreichs nach Deutschland drangen. Doch mit dieser wohltuenden Stille scheint nun Schluß zu sein.

Auf den Rechtspopulisten folgt der Europopulist: Frank Stronach, mit seinem Autozulieferer-Konzern Magna in Kanada vom Hungerleider zum Milliardär aufgestiegen, will die Politik in seiner alten Heimat aufmischen. Weiterlesen

So geht Luxusleben auf Kosten der Deutschen in Serie… Griechenland in der KriseTrotz Abgeordneten-Mandat / Ex-Premier Papandreou wochenlang im Luxusurlaub


Zwei Welten prallen in Griechenland aufeinander: Auf der einen Seite stehen Politiker, die mit Reformen dem Land auf die Sprünge helfen wollen. Auf der anderen Seite gibt es sie noch immer, die Selbstbedienungsmentalität – in erschreckendem Ausmaß.
Athen, Euro-Krise, Griechenland, Giorgos Papandreou, Antonis Samaras, Vetternwirtschaft

Antonis Samaras und Giorgos Papandreou feiern Hafen von Chania auf Kreta nur noch wilde Drogenpartys und üben sich in feinsten Sexeskapaden – alle auf JEWTUBE, YOUTTUBE sowie im Roten Kanal REDTUBE

In Griechenland kehrt der Alltag Anfang September 2012 alljährlich mit denselben Ereignissen zurück: Das neue Schuljahr 2012/2013 beginnt. Der Premier eröffnet die Internationale Messe in Thessaloniki und läutet damit das Ende der Sommerpause ein.
English: George Andreas Papandreou, Greek poli...

English: George Andreas Papandreou, Greek politician. (Photo credit: Wikipedia)

Die Gewerkschaften melden sich mit Streiks aus dem Urlaub zurück. Dieses Jahr war jedoch alles anders. Das Parlament eröffnete die neue Sitzungsperiode bereits im August 2012. Antonis Samaras sparte sich seine Rede zur Lage der Nation in Thessaloniki – samt damit verbundenen Ausgaben. Erste Demonstrationen gab es bereits im August 2012. Zum Monatsende protestierte die Polizeigewerkschaft gegen Lohnkürzungen. Die Wirtschaftskrise und die Eurokrise mit ESM hinterläßt ihre Spuren.

Ex-Premier im Dauerurlaub

Noch nicht in der neuen Realität angekommen ist allerdings der ehemalige Premier Giorgos Papandreou. Der Sozialist hatte bereits 2010 die Hellenen gegen sich aufgebracht.

  • In dem Jahr bat Griechenland erstmals beim Internationalen Währungsfonds (IWF) und anderen Euro-Ländern um Staatshilfen – und der amtierende Premier machte fast 40 Tage Urlaub.

Nach seinem Rücktritt vom Amt im November 2011 kümmerte sich Giorgos Papandreou kaum um sein Abgeordnetenmandat. Stattdessen tourte er knapp 45 Tage durch die Luxushotels der griechischen Inseln.

W. Aswestopoulos Sonnenuntergang am Hafen von Chania auf Kreta – eines von Giorgos Papandreous Urlaubszielen
  • Umso größer war die Überraschung, als Giorgos Papandreou vergangene Woche – das Parlament tagte – einen offiziellen Urlaubsantrag einreichte.
  • Zusammen mit seinen ehemaligen Ministern Panagiotis Beglitis und Giannis Maniatis wollte Giorgos Papandreou nach Cape Town in Südafrika zum Treffen der sozialistischen Internationalen reisen. Weiterlesen

Verschwindet der Euro?


BND Logo

Der BUNDESNACHRICHTENDIENST enthüllt: Alle Euroscheine mit der Y-Nummerierung werden derzeit von den Huren und Loden Griechenlands bei der jüdischen Zentralbank gehortet!

In den heutigen Stunden will jeder Wissen: „Verschwindet der Euro?“

Da vor kurzem ein DM2-Geldtransporter „überfallen worden ist“, konnten zahlreiche Beweismittel (Beweistitten) sichergestellt werden.

Die Antwort finden Sie bereits in Ihrem Portemonnaie. Wo sind all die Schweinegeldscheinchen denn hingeflogen, die mit dem Kennbuchstaben Y beginnen?

Beispiel Y14853717877 als Seriennumnmer.

Y steht für Griechenland! Weiterlesen

Euro-Krise: Geldabheben wird schwieriger


Vice-President of the Swiss Confederation

Image via Wikipedia

Das Limit für Überweisungen in die Schweiz ist jetzt bei zahlreichen Banken, darunter die Sparda-Bank Hessen, gekürzt worden.

Lag die Höchstgrenze 2009 noch bei 12.000 Euro, so wurde sie jetzt auf maximal 1.000 Euro gesenkt. Weiterlesen

Den alten Euro gibt es nicht mehr


Zeitenwende in Europa

Am Tag nach der Last-Minute-Entscheidung für neue Griechenland-Hilfen herrscht in Europa Erleichterung. Denn das Rettungspaket wird international überwiegend positiv aufgenommen. Die historischen Auswirkungen der Entscheidung geraten beinahe in den Hintergrund. Denn die Euro-Zone macht einen entscheidenden Schritt in Richtung Transfer-Union.

Das heißt: Deutsche Steuerzahler zahlen dauerhaft für griechische Schulden.

Merkel serviert den Euro ab: "Den alten Euro gibt es nicht mehr!"

Merkel serviert den Euro ab: "Den alten Euro gibt es nicht mehr!"

Die Erleichterung über die Einigung ist mit den Händen greifbar. Der deutsche Leitindex Dax kletterte am Vormittag um 0,6 Prozent auf 7334 Zähler. Schon am Donnerstag hatten die positiven Signale vom Euro-Gipfel die Anleger in Kauflaune versetzt und den Dax ein Prozent beflügelt. Auch das Euro-Sorgenkind Spanien atmet auf. Nach tagelangen Verlusten legte die Madrider Börse nur 15 Minuten nach der Öffnung am Freitag um zwei Prozent zu. Am Donnerstag hatte sie drei Prozent im Plus geschlossen. Der Euro pendelte stabil um 1,44 Dollar. Weiterlesen

Griechenland – „BUNDES“-Adler mit Hakenkreuz geschändet


Hakenkreuz-Attacke auf deutsches Konsulat in Griechenkand

Griechenland - "BUNDES"-Adler mit Hakenkreuz geschändet

Griechenland - "BUNDES"-Adler mit Hakenkreuz geschändet

Quelle: BILD vom 21. Juli 2011

Die Demonstranten forderten lautstark „Reparationen“ für die nachweislich grausamen Verbrechen der Deutschen, die Griechenland während des Zweiten Weltkriegs besetzt hatten (1941 bis 1945). Dabei wissen sie: Alle Reparationsforderungen Griechenlands an Deutschland sind vertraglich längst beglichen oder anderweitig geregelt.

Aufruhr vor dem Deutschen Generalkonsulat in Thessaloniki gestern gegen 12.45 Uhr. Eine Gruppe von 30 bis 50 aufgebrachten Demonstranten drängt vor das Gebäude, brüllt mit Megafonen anti-deutsche und Anti-EU-Parolen. Weiterlesen

Ins rechte Licht gerückt – Integrität der deutschen Reichsregierung und die Soldatenehre (2)


Wenn dem Deutschen Volk Greueltaten zur Last gelegt werden, daß dem Deutschen Volk die Verantwortung zwischen 1933 und 1945 „für die Opfer des Nationalsozialismus und Faschismus“ aufgebürdet wird, so beruht dies auf der Wahrheit, daß diese „Verfolgten des Naziregimes“ die „Opfer“ des Versuchs der Befreiung vom Versailler Diktat und Novemberverbrechertum sind.

Wer kann die Beweise dafür liefern, daß das Deutsche Volk diese zwei Weltkriege geplant hat? Vielmehr liegen die Dinge so, daß die Internationalisten schon im 19. Jahrhundert das gemeinsame Vorgehen gegen das Deutsche Reich geplant haben. Dies steht sowohl in den Protokollen, als sich dies in den Ausforschungen der Bestrebungen der Freimaurer nachlesen läßt. Weiterlesen