Eilmeldung +++ Peter Frühwald auf dem Weg zum Internationalen Gerichtshof angeschossen von Polizisten der BRD GmbH!!!


 

English: he scripture in the seal is: "בא...

Im Verdacht – jüdische Attentäter im Auftrag des jüdischen Mossad und der UNIT 8200. Vor Ort-Berichterstattung durch Richard Wilhelm von Neutitschein, von Hodendino auch als „Neutittenschwein“ denunziert…

Eilmeldung +++ Peter Frühwald auf dem Weg zum Internationalen Gerichtshof angeschossen von Polizisten der BRD GmbH!!!.

Im Verdacht – jüdische Attentäter im Auftrag des jüdischen Mossad und der UNIT 8200. Vor Ort-Berichterstattung durch Richard Wilhelm von Neutitschein, von Hodendino auch als „Neutittenschwein“ denunziert…

Teil 2 – Die mysteriöse Gesetzgebung SHAEF: So beherrscht die Airforce Number One nicht nur „Deutschland“, sondern auch „Europa“ – und die Unterzeichner der UN-Charta


Alexander Schalck-Golodkowski in 1988 - ADN-ZB Brüggmann 17.3.88 Berlin: Dr. jur. Alexander Schalck-Golodkowski; Mitglied des ZK der SED, Staatssekretär im Ministerium für Außenhandel.

Alexander Schalck-Golodkowski in 1988 - ADN-ZB Brüggmann 17.3.88 Berlin: Dr. jur. Alexander Schalck-Golodkowski; Mitglied des ZK der SED, Staatssekretär im Ministerium für Außenhandel.

Vielfach wird behauptet, die mysteriöse Gesetzgebung SHAEF der US Amerikaner wäre aufgehoben oder außer Kraft getreten. Stimmt das?

Nein, über dieses Übelgesetzeswerk des internationalen Judentums und der Weltfreimaurertum beherrscht die Airforce Number One nicht nur „Deutschland“, sondern auch „Europa“ – und die Unterzeichner der UN-Charta! Damit bildet es sozusagen den Schlüssel zur Weltherrschaft. Die SHAEF-Gesetzgebung war die Grundlage für die Tätigkeit des Alliierten Kontrollrates in Berlin – und ist es weiterhin für die Asoziation der Organisation der Feindmächte des Deutschen Reichs. Weiterlesen

Schirinowski: Rußland solle Atombomben in die Nordsee werfen, um England zu überfluten


Schirinowski: Rußland solle Atombomben in die Nordsee werfen, um England zu überfluten

Weiterlesen

Berlin jetzt nach Madrider Vorbild – „Empörte“ haben den Alex gekapert. Sie kampieren für echte Demokratie


SHAEF commanders at a conference in London Sea...

Image via Wikipedia

Schwüle Hitze wabert in diesen Tagen über dem Alexanderplatz, die Touristen drängeln sich um den Brunnen vorm Kaufhof, ein Gitarrenspieler bittet um Münzen. Das übliche Kolorit, das zuweilen argwöhnisch von einsatzbereiter Polizei in „Bullis“ beäugt wird.

Und sehr oft schreiten die Damen und Herren ohne Amtsausweis des fiktiven Landes „Berlin“ – denn Berlin unterliegt dem Alliierten Besatzungs-Recht wie SHAEF-Gesetzgebung der USA, und wenn das mal nicht mehr greifen sollte, der Feindstaatenorganisation des Deutschen Reichs: den Vereinten Nationen bwz. Vereinte Nationen Organisation (UN bzw. UNO). Ursprünglich wurde dieser Kriegsvertrag gegen das Deutsche Reich von den 47 Kriegsgegnern des Deutschen Reichs unterschrieben. Weiterlesen

Die Mächte hinsichtlich „Deutschlands“


SHAEF commanders at a conference in London Sea...

SHAEF commanders at a conference in London

I 101ff

Das Deutsche Reichsgebiet, nicht das Deutsche Reich, wurde von den SHAEF-Alliierten besetzt. Dieser militärische Vorgang, der nur auf der Grundlage dse Völkerrechts, also der Haager Landkriegsordnung (HLKO) beruht – siehe Artikel 43 – wurde dann geschickt aufgepeppt mit der SHAEF-Gesetzgebung der „Hauptsiegermacht USA„. Diese hat sich damit etwas ganz besonderes für die ganze Welt ausgedacht. Nämlich die Vorbereitung zur Errichtung der „Neuen Weltordnung“ – auch als New World Order (NWO) bekannt. Mit dem SHAEF Gesetz Nr. 3 hat sich die USA von allen 47 Kriegsgegnern des Deutschen Reichs als Hauptsiegermacht anerkennen lassen; diese gleiche rechtliche Wirkung tritt ein, wenn ein Staat die Erklärung der Vereinten Nationen (Charta der UNO) unterzeichnet.

Diese Weltbeherrschung wurde auf den Konferenzen der Dreimächte ab 1941 bis 1945 vorbereitet – siehe auch die Dreimächtekonferenz in Berlin (Potsdamer Erklärung), Punkt II.

Um nun für alle, seien es nun Leser, die ganz neu in das Thema „Deutsches Reich“ einsteigen“, oder Praktizierende irgendwelcher kommissarischen Reichsregierungen oder Exilregierungen, die also sattelfest in den einzelnen Hauptpunkten zur Rechtslage sein sollen (es aber nachweislich nicht sind, weil sie zahlreiche und unentschuldbare Fehler begehen), Klarheit über die besatzungsrechtlichen Grundbegriffe zu geben, haben wir diese Übersicht zu den Mächten hinsichtlich „Deutschlands“ zusammengestellt.

Dreimächte, Viermächte, Fünfmächte, Sechsmächte Weiterlesen

Die mysteriöse Gesetzgebung SHAEF: So beherrscht die Airforce Number One nicht nur „Deutschland“, sondern auch „Europa“ – und die Unterzeichner der UN-Charta


Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force

Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force

I 17, 57 ff. 56

Viele kennen noch die Viermächteabkommen über Berlin oder aus alten Zeiten die Besatzungsmächte Amerika, England, Frankreich, Rußland… Die „Ostzone„, die Bizone, die Trizone – die zum Karnevalsschlager verarbeitet wurde: „Wir sind alle Eingeborene von Trizonesien…“

Lange alles vorbei und vergessen – und „Deutschland, einig Vaterland“? Jetzt, wo Deutschland wiedervereinigt worden ist, im Jahre 1990?

Mitnichten!

Hinter aller Kontrollratsgesetzgebung etc. steht immer noch SHAEF. Genauer: der SHAEF Gesetzgeber.

Quelle: Die Sammlung der SHAEF-Gesetze

Neu: Teil 2 zur heute immer noch geltenden SHAEF-Gesetzgebung

Darunter kann sich bei dem heute noch vorhandenen Geschichtswissen natürlich kaum noch jemand etwas vorstellen.

Und wenn, dann beuten findige Verkäufer von sogenannten „Reichspersonenausweisen“ und „Reichspässen“ die dummen Deutschs aus, die sich dann für DEUTSCHE halten. Dafür legen sie gerne einmal 1.000 EURO Bearbeitungskosten hin. Oder sie lassen sich dazu hinreißen und kaufen sich Kfz-Papiere und ein amtliches Kennzeichen des Deutschen Reichs. Wenig später wundern sie sich dann, daß sie nach § 63 StGB für immer in die Klapsmühle weggesperrt werden. So hatten sich Herr Müller und Frau Schmitz die Reise mit dem Deutschen Reich dann doch nicht vorgestellt.

Français : François Sevez, Ivan Sousloparof et...

Français : François Sevez, Ivan Sousloparof et Walter Bedell-Smith posant devant le SHAEF à Reims; mai 1945. (Photo credit: Wikipedia)

Aber dann ist es zu spät. Einen Umstand, gewisse Damen und Herren vom Schlage Ebel, Schittke, Lorenz und Kuklinski gerne verschweigen. Sie versprechen Hilfe, kassieren ab und tauchen dann ab, wenn es auf Kameradschaft und Hilfe ankäme. Pustekuchen!

Damit Ihnen das nicht passiert, haben wir exklusiv für Sie die wichtigsten Fakten knallhart zusammengetragen. Lesen Sie es sich in Ruhe durch. Weiterlesen