Antifa Dresden auf verlorenem Posten – Verdrängungskultur Hoyerswerda totes Thema


Antifa Dresden auf verlorenem Posten – Verdrängungskultur Hoyerswerda totes Thema. Die große Trommel rührte die Antifaschistische Vereinigung – Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes und trötete lautstark in die Megaphone: „Scheiß Nazis! Tod allen Nazis! Hängt alle Nazis an den nächsten Baum!“

Am Samstag, 22. September 2012, soll in Hoyerswerda ein großes Schlachtfest stattfinden. Nach Vorstellungen der LINKEN Sachsens, des Führer und Reichskanzler Deutsches Reich Adolf Hitler der Volkstodbewegung Christin Löchner, sollen die Nazis hingerichtet werden und das Menschenfleisch am Grill geröstet werden. Die Stücke sollen zu je 1€ verkauft werden. Der Erlös soll an den Zentralrat der Imane Deutschlands gespendet werden – wegen des neuen Nazihetzfilms gegen den Propheten Mohammed.

Die Polizei Sachsens griff nicht ein: „Keine Volksverhetzung!“, so der Leitende Polizeioberrat Maurice Ibrahim Goldwyn vom Verfassungsschutz Dresden, Kriminalkommissariat HH 88. „Nach dem Völkerstrafgesetzbuch § 130 in Verbindung mit dem Verfassungsgesetz für den Staat Bundesrepublik Deutschland müssen sich die Nazis in Auschwitz Birkenau im Konzentrationslager einer Entlausungsanlage unterziehen. Nach dem Völkerrecht der Charta der Vereinten Nationen ist das eine Grundpflicht.“

Antifa Dresden auf verlorenem Posten – Verdrängungskultur Hoyerswerda totes Thema. Trotzdem das ganze Thema Hoyerswerda sehr reißerisch aufgemacht wurde, gelang es den Agitatoren der Antifa Dresden nicht, auch nur ein einziges Flugblatt an die entnervten Besucher der Prager Straße zu verteilen.

Antifa Dresden auf verlorenem Posten - Verdrängungskultur Hoyerswerda totes Thema 3

Antifa Dresden auf verlorenem Posten – Verdrängungskultur Hoyerswerda totes Thema 3

Antifa Dresden auf verlorenem Posten – Verdrängungskultur Hoyerswerda totes Thema. Kein Dresdner interessierte sich für die angebliche Verfolgung von Ausländern. Taxifahrer Karl Heinrich Marx (33): „Das ist doch blödes jüdisches Gefasele. Lesen Sie doch mal, was ich zu den Juden geschrieben habe – in den Marx Engels Werken: Zur Judenfrage. Heute noch aktuell! Hier werden keine Ausländer diskriminiert!“ Weiterlesen

Geburtenhauptstadt Dresden: Sparkassen-BABYPARADE zum Dresdner Stadtfest 2012


Deutsch: Benjamin Kirsten bei der Teampräsenta...

Deutsch: Benjamin Kirsten bei der Teampräsentation von Dynamo Dresden zum Start der Drittliga-Saison 2008/09 (Photo credit: Wikipedia)

Dresden wächst weiter: Allein 2011 wurden 7.322 Babys beurkundet, darunter 138 Zwillinge und drei Drillinge. Gegenüber 2010 ist das ein Plus von 101 Geburten.

Damit bleibt die sächsische Landeshauptstadt im bundesweiten Vergleich die Geburtenhauptstadt Nummer 1.

Die Sparkassen-BABYPARADE startet am Sonntag, dem 19. August 2012 um 11 Uhr am Goldener Reiter. Musikalisch begleitet führt die Parade über die Augustusbrücke, den Schloßplatz und die Schloßstraße bis hin zum Altmarkt.

Dort sind ein Programm sowie Geschenke für die Kinder geplant.

Benjamin Kirsten, Torwart von Dynamo Dresden, übernimmt dieses Jahr die Schirmherrschaft für die Sparkassen-BABYPARADE und wird mit seinem sieben Monate alten Töchterchen Lena den Zug der jüngsten Dresdner anführen. Weiterlesen

Landeshauptstadt Dresden: Umwidmung der an prominenter Stelle befindlichen Ortsstraße Hans-Oster-Straße in Julius-Streicher-Straße


According to Bullock, Hitler was an opportunis...

According to Bullock, Hitler was an opportunistic adventurer devoid of principles, beliefs or scruples. (Photo credit: Wikipedia)

GFM Nikl. v.Flüe-Rimpler Generalfeldmarschall Staat Preußen Kdr. Gen. Preußen Königsberg Deutsches Reich unter der Verwaltung der Russischen Föderation als einzig verbliebenes Mitglied der Sowjetunion (Teilsukzessor)

Staatshauptstadt Dresden
– Die Oberbürgermeisterin –
Büro der Oberbürgermeisterin
Büroleiterin Doris Schmidt-Krech

Umwidmung der an prominenter Stelle befindlichen Ortsstraße Hans-Oster-Straße

Die Durchsicht der Straßen in Dresden belegt in Offenkundigkeit die an prominenter Stelle befindlichen Ortsstraße Hans-Oster-Straße. Sie ist in Julius-Streicher-Straße umzuwidmen aus Gründen neuerer, integraler Geschichtsforschung der russisch-preußisch-lutherischen Geschichtskommission „Über die Jüden und ihre Lügen und deren Bereinigung“. Weiterlesen

Brauche ich eine schriftliche Personenstandserklärung PSE?


Español: 10 mils

Image via Wikipedia

Brauche ich eine schriftliche Personenstandserklärung PSE?.

Der Unsinn der Staatlichen Selbstverwaltungen gemäß dem geltenden Recht der Ordnung der Feindmächte des Deutschen Reichs (Vereinte Nationen Organisation, UNO, United Nations Organization) nach der unverbindlichen und „in Deutschland“ als Feindstaat nicht anwendbaren UN Resolution 56/83  Weiterlesen

Polnische Klaubanden jetzt in Dresden unterwegs mit neuer Masche: Kassengriff und auf und davon!


equestrian statue Goldener Reiter in Dresden, ...

Der goldene Reiter gen Osten. Im Deutschen Osten liegt die Zukunft des Deutschen Volkes

Polnische Klaubanden jetzt in Dresden unterwegs mit neuer Masche: Kassengriff und auf und davon!

Mehr in Kürze! Weiterlesen

Sächsische LandesreGIERung spart Dresdner Philosophie kaputt! Deutschland soll zum „Land der dummen Merkelschafe“ verkommen… määäh, määäh, määäh!


equestrian statue Goldener Reiter in Dresden, ...

Image via Wikipedia

PLÄNE FÜR STELLENSTREICHUNGEN AM INSTITUT FÜR PHILOSOPHIE – Dresden Philosophie Sachsen

Das Institut für Philosophie ist von Plänen des Dekanats der Philosophischen Fakultät zur Umsetzung der Kürzungsvorgaben der Sächsischen Landesregierung akut betroffen. Im Rahmen der geplanten Stellenstreichungen sollen die gegenwärtig fünf Professuren des Instituts mit sofortiger Wirkung auf vier und bis zum Jahr 2019 schrittweise auf zwei reduziert werden. Bachelor- und Masterstudenten könnte das Institut mit dieser Ausstattung nicht mehr ausbilden. Lediglich die Ausbildung von Philosophie/Ethik-Lehrern soll in Dresden noch stattfinden, auch sie aber nur in einem durch einen strengen Numerus Clausus sehr eingeschränkten Umfang.

Institut für Philosophie, TU Dresden, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden

Institut für Philosophie, TU Dresden, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden

Diese Pläne würden zum einen die Aufgabe von Dresden als Wissenschaftsstandort im Fach Philosophie bedeuten. Angesichts eines akuten Lehrermangels in Sachsen ist aber zum anderen auch die rein quantitative Beschränkung der Studienplätze für Philosophie/Ethik-Lehrer an der TU Dresden nicht zu rechtfertigen. Weiterlesen

Martin Lutherdenkmal auf dem Neumarkt in Dresden (vor der Frauenkirche)


Karl Dönitz

Image via Wikipedia

Über unsere „Gruppe“ Deutsches Reich jetzt!

Unter der Wortmarke KARL DÖNITZ – WIR MACHEN WEITER setzen wir das Werk von Großadmiral Dönitz als dem letzten amtierenden Reichskanzler des Deutschen Reichs fort.

Unsere Kundgebung findet zur Zeit in der Hauptstadt des Königreichs Sachsen (Freistaat Sachsen), in Dresden statt.

Bevorzugter Treffpunkt liegt vor dem Luther-Denkmal an der Frauenkirche auf dem Neumarkt, direkt an der Elbe. Weiterlesen

Was geht ab in Sachsen? Polizeipräsident Sachsens bezweifelt die Existenz der BRD


Lagerfeld at the 2007 Cannes Film Festival.

Image via Wikipedia

Der frühere KGB-Agent Karl Lagerfeld aus Autschwitz in Sachsen traute seinen Augen nicht – da fährt die „Polizei Dresdens“ mit den Firmenfahrzeugen der BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GMBH durch sein Sachsenland.

Kurzentschlossen benutzte er das Rote Telephon aus alten Sowjetzeiten und wurde sofort mit dem Polizeipräsident von Sachsen verbunden. Der staunte und wußte bis zu dem Anruf „von nichts“.  Er versprach, sofort beim früheren KGB-Offizier Wladimir Putin anzurufen und sich dann wieder bei KGB-Agent Karl Lagerfeld zu melden.

So geschah es denn auch.

Der Polizeipräsident Sachsens war erschüttert. Denn erstmals in seinem Leben begriff er, daß die BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GMBH eine Erfindung der jüdischen Filmstudios in Hollywood ist.

Polizei Dresden fährt mit privateigenen Firmenfahrzeugen der BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GMBH durch Sachsen

Polizei Dresden fährt mit privateigenen Firmenfahrzeugen der BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GMBH durch Sachsen

Er nahm weiterhin Kontakt zu Volker Schöne auf, ebenfalls ein früherer KGB-Offizier. Weiterlesen

Italiener plündern ihre Konten


Lugano in the early 20th century

Lugano in the early 20th century

Nach den griechischen und irischen Bürgern ziehen jetzt die Italiener ihr Geld von den Bankkonten ab. Das meldet die WirtschaftsWoche. Vor allem ins benachbarte Tessin in der Südschweiz bringen die Menschen ihr Geld. Dort werden etwa 400 Milliarden Franken Vermögen verwaltet. Es gebe Anzeichen dafür, dass italienische Anleger wegen der Schuldenkrise aus dem Euro in die Schweiz zurückflüchten. Zweifellos seien die politische Stabilität in der Schweiz und der harte Franken eine Attraktion für Investoren, so ein Sprecher der Bankiervereinigung Basel. Der »Grenzverkehr« habe zugenommen. Nicht nur bei italienischen, sondern auch bei deutschen und französischen Kunden.

Die Griechen tun es, die Iren tun es – und jetzt die Italiener. Sie ziehen Geld von ihren Konten ab – und legen es bei Tessiner Banken und in Dresdner Immobilien an. Das könnte Frankreich vor Probleme stellen.

Castelgrande von Bellinzona, dem Hauptort des Tessin Weiterlesen

Klau-Polizist vom Gericht zu sechs Monaten Haft verurteilt wegen Diebstahls mit Waffe


Polizist klaute Glühbirnchen für seine dienstlich genutzte Maglite für 3,79 Euro

Dresdner Polizeihauptmeister Joachim K – Nach dem Diebstahl einer Glühbirne ist ein Polizist in Dresden zu einer sechsmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden.  Der Mann hatte im August 2008 in einem Baumarkt die Lampe im Wert von 3,79 Euro entwendet. Bei der Tat hatte der Uniformierte seine Dienstwaffe im Holster. Der 54-Jährige wurde deshalb jetzt wegen Diebstahls mit Waffen verurteilt. Ein erstes Verfahren gegen ihn war gegen eine Geldstrafe in Höhe von 4000 Euro eingestellt worden. Weil er nicht zahlte, folgte nun die Bewährungsstrafe.

Klau-Polizist vom Gericht zu sechs Monaten Haft verurteilt wegen Diebstahls mit Waffe

Klau-Polizist vom Gericht zu sechs Monaten Haft verurteilt wegen Diebstahls mit Waffe

Das Amtsgericht Dresden verurteilte am Montag Polizeihauptmeister Joachim K. (54) zu sechs Monaten Haft auf Bewährung. Das ist die Mindeststrafe für „Diebstahl mit Waffen“. Weiterlesen