Territorialkonflikt zwischen Japan und China – Japan will umstrittene Inseln kaufen / China empört


Hu Jintao with George W. Bush.

Hu Jintao with George W. Bush. (Photo credit: Wikipedia)

Territorialkonflikt zwischen Japan und ChinaJapan will umstrittene Inseln kaufen – China empört


Territorialkonflikt zwischen Japan und China: Japan will umstrittene Inseln kaufen – China empört – weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/politik/weitere-meldungen/territorialkonflikt-zwischen-japan-und-china-japan-will-umstrittene-inseln-kaufen-china-empoert_aid_816893.html

Neue Spannungen zwischen Japan und China im Streit um eine unbewohnte Inselgruppe im Ostchinesischen Meer:

Japan will die Inseln Privatbesitzern abkaufen, China spricht von einem illegalen Schritt.

Der von Japan geplante Kauf einer unbewohnten Inselgruppe im Ostchinesischen Meer hat den Streit mit China weiter angeheizt. Das Kabinett in Tokio beschloß am Montag, drei der in Japan Senkaku und in China Diaoyu genannten Inseln dem japanischen Privatbesitzer für 2 Milliarden Yen (20 Millionen Euro) abzukaufen. Erklärtes Ziel war es, den wieder aufgeflammten Streit mit China beizulegen. Weiterlesen

Mysteriöser Unfall in China / Funktionärs-Sohn von Ling Jihua starb bei Sex-Orgie im Ferrari


Logo of Global Times

Logo of Global Times (Photo credit: Wikipedia)

Der Sohn eines chinesischen Spitzenpolitikers Ling Jihua starb in seinem Ferrari während einer Sex-Orgie mit zwei Frauen. Die Leiche von Ling Jihuas Sohn wurde nackt aus dem Wrack geborgen.

Der Unfall im Luxusauto kostete seinen Vater Ling Jihua den Spitzenposten.

Über den Ferrari-Unfall im März 2012, bei dem der Sohn eines chinesischen Spitzenpolitikers Ling Jihua starb, kommen immer mehr pikante Details ans Licht: Berichten des Nachrichtenportals The Sun zufolge feierte der 23jährige an Bord des Sportwagens eine Sex-Orgie.

Retter hatten Ling Jihua nackt aus dem Wrack geborgen. Von den beiden Begleiterinnen war eine ebenfalls nackt, die andere nur spärlich bekleidet, berichtet die Zeitung.

Die Frauen überlebten den Unfall schwer verletzt. Weiterlesen

«Kommissar für Menschenrechte» landet vor Gericht


Julius Wilhelm Richard Dedekind (1831 - 1916)

Julius Wilhelm Richard Dedekind (1831 – 1916) (Photo credit: Wikipedia)

«Kommissar für Menschenrechte» landet vor Gericht.

Mustafa Selim Sürmeli

Richard Wilhelm von Neutitschein

Richard Wilhelm von Neutitschein und Norbert Rudolf Schittke

Forstverwaltung – Bund lügt – Förster im Privatauto in Spremberg Niederlausitz unterwegs


Deutsch: Mittelpunktstein in Spremberg/Niederl...

Deutsch: Mittelpunktstein in Spremberg/Niederlausitz (Photo credit: Wikipedia)

Forstverwaltung – Bund lügt – Förster im Privatauto in Spremberg Niederlausitz unterwegs.

Deutsches Reich heute.

Generalversammlung der Reichsdeutschen Herrscher unter Anleitung Seiner Durchlaucht Richard Wilhelm von Neutitschein und Norbert Rudolf Schittke

Thema heute:

Die Reichsbürger vom Bestensee und die friedliche Revolution von 2012 gegen das Terrorsystem  (FÜR GESCHWÄCHTES PERSONAL DER „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND 3.10.90 GBR“)

Ist der Euro eine Banknote?


Every day is exactly the sameIst der Euro eine Banknote?.

Fach-Expertise des Reichsfinanzministers Richard Wilhelm von Neutitschein

Originalzitat von Richard Wilhelm von Neutitschein: „Wir leben in einer Welt des Lugs und des Betrugs. Dieses Konzept hat erstmals Dr. Martin Luther eingehend in seinem Meisterwerk „Über die Jüden und ihre Lügen“ untersucht im Jahre 1543. Vierhundert Jahre später wurden die Thesen von dem zweifachen Rabbinersohn mütterlicherseits wie väterlicherseits Karl Heinrich Marx bestätigt. Siehe Marx-Engels-Werke: „Zur Judenfrage„…
Weiterlesen

Volkstod-Seifenoper geht weiter. Die Dreilochsächsin Löchner geifert weiter gegen das Deutsche Volk


Volkstod-Seifenoper geht weiter. Die Dreilochsächsin Löchner geifert weiter gegen das Deutsche Volk.

Bundesarchiv Bild 102-15756, Ausstellung "...

Richard Wilhelm von Neutitschein

Richard Wilhelm von Neutitschein Weiterlesen

Blutbad in Syrien – Sicherheitsrat einberufen


Old Bridge above the Euphrates in Deir ez-Zor, Syria

Old Bridge above the Euphrates in Deir ez-Zor, Syria

Nach Angaben von syrischen Aktivisten kamen in Hama sechs Menschen, in Deir al-Zor und in der Ortschaft Albu Kamal je ein Mensch ums Leben. Am Vortag hatten Armeeverbände die Oppositionshochburg Hama gestürmt und rund 100 Menschen getötet. Nach dem Massaker wollte der UN-Sicherheitsrat am Montag in New York zusammentreten. Die EU verschärfte ihre Sanktionen gegen das Regime. Präsident Baschar al-Assad lobte das Vorgehen seiner Sicherheitskräfte dagegen ausdrücklich. Weiterlesen

Die Mächte hinsichtlich „Deutschlands“


SHAEF commanders at a conference in London Sea...

SHAEF commanders at a conference in London

I 101ff

Das Deutsche Reichsgebiet, nicht das Deutsche Reich, wurde von den SHAEF-Alliierten besetzt. Dieser militärische Vorgang, der nur auf der Grundlage dse Völkerrechts, also der Haager Landkriegsordnung (HLKO) beruht – siehe Artikel 43 – wurde dann geschickt aufgepeppt mit der SHAEF-Gesetzgebung der „Hauptsiegermacht USA„. Diese hat sich damit etwas ganz besonderes für die ganze Welt ausgedacht. Nämlich die Vorbereitung zur Errichtung der „Neuen Weltordnung“ – auch als New World Order (NWO) bekannt. Mit dem SHAEF Gesetz Nr. 3 hat sich die USA von allen 47 Kriegsgegnern des Deutschen Reichs als Hauptsiegermacht anerkennen lassen; diese gleiche rechtliche Wirkung tritt ein, wenn ein Staat die Erklärung der Vereinten Nationen (Charta der UNO) unterzeichnet.

Diese Weltbeherrschung wurde auf den Konferenzen der Dreimächte ab 1941 bis 1945 vorbereitet – siehe auch die Dreimächtekonferenz in Berlin (Potsdamer Erklärung), Punkt II.

Um nun für alle, seien es nun Leser, die ganz neu in das Thema „Deutsches Reich“ einsteigen“, oder Praktizierende irgendwelcher kommissarischen Reichsregierungen oder Exilregierungen, die also sattelfest in den einzelnen Hauptpunkten zur Rechtslage sein sollen (es aber nachweislich nicht sind, weil sie zahlreiche und unentschuldbare Fehler begehen), Klarheit über die besatzungsrechtlichen Grundbegriffe zu geben, haben wir diese Übersicht zu den Mächten hinsichtlich „Deutschlands“ zusammengestellt.

Dreimächte, Viermächte, Fünfmächte, Sechsmächte Weiterlesen

Mitteilung über die Dreimächtekonferenz von Berlin („Potsdamer Abkommen“)


Deutsch: Kartenreihe zur Verteilung der mutter...

Deutsch: Kartenreihe zur Verteilung der muttersprachlichen Minderheiten im Deutschen Reich bei über 5% Anteil an einem Kreis, nach der Volkszählung vom 01.12.1900. (Photo credit: Wikipedia)

Mitteilung über die Dreimächtekonferenz von Berlin („Potsdamer Abkommen“)

Diese Mitteilungen werden fälschlich und irreführend „Potsdamer Abkommen“ kurzgenannt, obwohl mit dem Deutschen Reich gar kein Abkommen geschlossen worden ist. Diese Vorgehensweise zeigt sich immer wieder als typisches Muster der Angloamerikaner („Estoppel-Prinzip„).

Unter dem Punkt II. wird angekündigt, einen „Rat der Außenminister“ zu errichten, der „die fünf Hauptmächte vertreten soll“, und zwar mit dem Ziel der „Fortsetzung der notwendigen vorbereitenden Arbeit zur friedlichen Regelung“ und „zur Beratung anderer Fragen, welche nach Übereinstimmung zwischen den Teilnehmern in dem Rat der Regierungen von Zeit zu Zeit an den Rat übertragen werden können.“

  • Diese rankenreichen Formulierungen finden sich sodann auch im Besatzungs-Gesetz „Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschlandin Artikel 79 wieder.
  • Dieser Rat der Außenminister entspricht exakt dem UN Sicherheitsrat der fünf Hauptmächte als ständige Mitglieder – nicht zu verwechsel mit UN Organisation (Vereinte Nationen Organisation) – die UNO als Gesamtvereinigung ist die Feindstaatenorganisation gegen das Deutsche Reich – siehe auch die Artikel 53 und 107 der „Charta„…
  • Damit wird klar und deutlich, daß sich die UN und die UNO auflösen müssen genau zu dem Zeitpunkt, mit welchem der Friedensvertrag zwischen dem Deutschen Reich und seinen Feindmächten in Kraft tritt. Das wird wie bisher auch weiterhin nicht geschehen, weil ansonsten die Neue Weltordnung (New World Order / NWO) eine einzige Farce würde.

Hier nun als Quelle der entscheidende Textauszug aus der Mitteilung. Weiterlesen