Dr. Henoch Cohen alias Dr. Helmut Kohl bekommt den höchsten Orden, den die jüdische, in der CoL ansässige B’nai Brith zu vergeben hat


Former German Chancellor Helmut Kohl

Former German Chancellor Helmut Kohl (Photo credit: Wikipedia)

Im Jahre 1996 bekommt Helmut Kohl den höchsten Orden, den die B’nai Brith zu vergeben hat

Das ZDF sendete in „heute“ 1996 die Auszeichnung von Helmut Kohl mit dem höchsten Orden, den die B’nai Brith zu vergeben hat für Verdienste um den Staat Israel, die Laudatio hielt der damalige Israelische Ministerpräsident.

Üblicherweise erhalten nur Mitglieder des Ordens diese Auszeichnung.

Der Geheimbund »Unabhängiger jüdischer Orden B’nai Brith« (U.O.B.B.), dessen Name übersetzt »Söhne des Bundes« lautet, wurde 1843 in New York gegründet.

Der Geheimbund »Unabhängiger jüdischer Orden B’nai Brith« (U.O.B.B.) nimmt nur Juden auf. Sein Programm dient der Interessenvertretung jüdischer Bürger in der ganzen Welt und der Förderung ihrer ethischen Erziehung. Der Orden »Unabhängiger jüdischer Orden B’nai Brith« (U.O.B.B.) wird zentral aus den USA geleitet. Es gibt dort sieben Distriktslogen, in anderen Ländern bestehen weitere zehn Distrikts-Großlogen, die in Logen gegliedert sind. Weiterlesen

Der Spaß ist vorbei – Der Nußknacker nimmt drei leitende Beamte des Finanzamtes Erlangen vorläufig fest…


Deutsch: Beamte beim Üben der Menschenpyramide

Deutsch: Beamte beim Üben der Menschenpyramide (Photo credit: Wikipedia)

Der Nußknacker nimmt drei leitende Beamte des Finanzamtes Erlangen vorläufig fest….

Der Spaß ist vorbei – Der Nußknacker nimmt drei leitende Beamte des Finanzamtes Erlangen vorläufig fest…

Der Spaß ist vorbei – Der Nußknacker nimmt drei leitende Beamte des Finanzamtes Erlangen vorläufig fest…

Der Spaß ist vorbei – Der Nußknacker nimmt drei leitende Beamte des Finanzamtes Erlangen vorläufig fest…

Der Spaß ist vorbei – Der Nußknacker nimmt drei leitende Beamte des Finanzamtes Erlangen vorläufig fest…

Der Spaß ist vorbei – Der Nußknacker nimmt drei leitende Beamte des Finanzamtes Erlangen vorläufig fest…

Der Spaß ist vorbei – Der Nußknacker nimmt drei leitende Beamte des Finanzamtes Erlangen vorläufig fest…

Der Spaß ist vorbei – Der Nußknacker nimmt drei leitende Beamte des Finanzamtes Erlangen vorläufig fest…

Der Spaß ist vorbei – Der Nußknacker nimmt drei leitende Beamte des Finanzamtes Erlangen vorläufig fest…

Der Spaß ist vorbei – Der Nußknacker nimmt drei leitende Beamte des Finanzamtes Erlangen vorläufig fest…

POLIZEI-RAZZIA Chefchemiker der StaSeVe unter SEK-Großaufgebot „kaltgestellt“ – große Panik bei Dr. Peter Frühwald


Deutsch: Bundesvorsitzenden der Allianz für Bü...

Deutsch: Bundesvorsitzenden der Allianz für Bürgerrechte (Allianzpartei) v.l.n.r. Daniel Schreiner, Heike Seise, Peter Frühwald (Photo credit: Wikipedia)

POLIZEI-RAZZIA Chefchemiker der StaSeVe unter SEK-Großaufgebot „kaltgestellt“ – große Panik bei Dr. Peter Frühwald.

POLIZEI-RAZZIA Chefchemiker der StaSeVe unter SEK-Großaufgebot „kaltgestellt“ – große Panik bei Dr. Peter Frühwald.

POLIZEI-RAZZIA Chefchemiker der StaSeVe unter SEK-Großaufgebot „kaltgestellt“ – große Panik bei Dr. Peter Frühwald.

POLIZEI-RAZZIA Chefchemiker der StaSeVe unter SEK-Großaufgebot „kaltgestellt“ – große Panik bei Dr. Peter Frühwald.

POLIZEI-RAZZIA Chefchemiker der StaSeVe unter SEK-Großaufgebot „kaltgestellt“ – große Panik bei Dr. Peter Frühwald.

POLIZEI-RAZZIA Chefchemiker der StaSeVe unter SEK-Großaufgebot „kaltgestellt“ – große Panik bei Dr. Peter Frühwald. Weiterlesen

„EU wie eine Klammer für tief zerstrittenes Belgien“


Belgium September 2005 - - Ieper / Ypres  - 3 ...

Belgium September 2005 – – Ieper / Ypres – 3 25 lb shells await (Photo credit: ColinsCamera)

„EU wie eine Klammer für tief zerstrittenes Belgien“.

Zeltstadt Alex – aCAMPada-Camp auf dem Alexanderplatz Berlin


Berlin Alexanderplatz at dawn

Image via Wikipedia

Seit dem 20.08.2011 campieren Aktivistinnen und Aktivisten des aCAMPada Berlin sowie sich solidarisierende Menschen auf dem Alexanderplatz in Berlin.

Ahnlich wie die Bewegungen in Spanien, Griechenland und die Bürgerproteste in Island, fordern die campierenden Menschen auf dem Alexanderplatz mehr Rechte für alle.

Eine größere Resonanz in der Berliner „alternativen Szene“ blieb bis jetzt aus, von „normalen Bürgern“ ganz zu schweigen, was dazu führte, daß im Moment nur knapp 50 Leute vor Ort sind.

Bei der Bewegung aCAMPada handelt es sich um eine „Graswurzelbewegung“ was soviel heißt, wie das es sich um eine soziale Bewegung handelt die sich selber als: „überparteilich, nicht gewerkschaftlich, friedlich, unideologisch aber nicht apolitisch definiert.“
Sie gilt als Intiator der Proteste vom Mai 2011 vor allem in Madrid, Spanien auf dem Hauptplatz und steht in der „Tradition“ der Atkivistinnen und Aktivisten der Ausschreitungen in Griechenland, der Proteste in der arabischen Welt seit 2010 sowie der isländischen Bürgerproteste im Zuge der von den InterNAZIonalisten vorgetäuschten Finanzkrise, um sich ihre Taschen gegen Schekel vollzumachen.

Wörterbuch: Spanisch-Deutsch

acampada [akamˈpađa] f Zelten n

Die Bewegung fordert eine Erneuerung das demokratischen Prozesses im Allgemeinen und klagt die politische Korruption und neoliberale Politik an. Weiterlesen

Mangelnde Distanz zum Kommunismus CSU-Generalsekretär will Verbot der Linkspartei


Logo of the German political party Die Linke

Image via Wikipedia

Mangelnde Distanz zum Kommunismus

CSU-Generalsekretär will Verbot der Linkspartei wegen mangelnder Distanz zum Kommunismus prüfen lassen. Die Partei verkläre das „sozialistische System“ und müsse deswegen unter „verschärfte Beobachtung“ durch den Verfassungsschutz gestellt werden, sagte Dobrindt.

Linken-Chef Klaus Ernst warf dem CSU-Politiker „Hetzparolen“ vor, die FDP zeigte Verständnis für Dobrindts Forderung. Der CSU-Generalsekretär warf Linken-Chefin Gesine Lötzsch vor, mit ihrer Suche nach „neuen Wegen zum Kommunismus“ eine „unerträgliche Verklärung des sozialistischen Systems“ zu betreiben.

CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt will die Linkspartei verbieten lassen.

CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt will die Linkspartei verbieten lassen.

Auf Grundlage von Erkenntnissen des Verfassungsschutzes müsse geprüft werden, „ob gegen die Linke nicht ein Verbotsverfahren eingeleitet werden sollte“. Die Linkspartei strebe „eine andere Republik“ an, sagte Dobrindt. Weiterlesen