Rent a Peer – Bundesrepublik Deutschland GmbH aus erster Hand als „Second Hand Job“


Peer Steinbrück, one day before his election d...

Peer Steinbrück, one day before his election defeat as Minister-President of North Rhine-Westphalia, at a congress of the „IG Bergbau, Chemie und Energie“ in Duisburg, 2005. (Part of the original photo; photographed by BlackIceNRW.) (Photo credit: Wikipedia)

Rent a Peer – Bundesrepublik Deutschland GmbH aus erster Hand als „Second Hand Job“

Peer Steinbrück und seine Verbindungen zur jüdischen Hochfinanz rund um den Edeljuden Caio Koch-Weser und Lloyd Craig Blankfein

Rent a Peer – Bundesrepublik Deutschland GmbH aus erster Hand als „Second Hand Job“

Peer Steinbrück ist der ältere von zwei Söhnen aus der Ehe des Hamburger Architekt Ernst Steinbrück und dessen dänischstämmiger Ehefrau Ilse Schaper († 2011). Sein Urgroßonkel war der Jude Adelbert Delbrück, einer der Gründer der Deutschen Bank aus der weitverzweigten Judenfamilie Delbrück. Steinbrück wuchs in Hamburg-Uhlenhorst in einem großbürgerlichen Umfeld auf. Auf dem Gymnasium Johanneum mußte er zwei Klassen wiederholen und wechselte dann wegen schlechter Noten die Schule. Peer Steinbrück erlangte 1968 die fachgebundene Hochschulreife an der Staatliche Handelsschule Am Lämmermarkt in Hamburg.

Von 1968 bis 1970 absolvierte Peer Steinbrück beim Panzerbataillon 314 in Oldenburg seinen Grundwehrdienst und eine Ausbildung zum Reserveoffizier der Bundeswehr. Ab dem Sommersemester 1970 studierte er Volkswirtschaftslehre und Soziologie in Kiel, wo auch Wolfgang Kubicki zu seinen Kommilitonen zählte. Das Studium schloß er 1974 als Diplom-Volkswirt ab.

Peer Steinbrück ist verheiratet mit Gertrud Steinbrück (geb. Isbary), einer – 1978 promovierten – Lehrerin für Biologie und Politik am evangelischen Amos-Comenius-Gymnasium Bonn. Gemeinsam haben sie einen Sohn und zwei Töchter. Seit 1969 ist Peer Steinbrück Mitglied der SPD und war von 2005 bis 2009 deren stellvertretender Bundesvorsitzender. Zudem ist Peer Steinbrück Mitglied der IG Bergbau, Chemie, Energie. Weiterlesen

Advertisements

Peter Frühwald stellt neue amtliche Reisepässe der Freien Republik Deutschland auf Pressekonferenz in Leipzig vor


English: Coat of arms of the city of Leipzig D...

English: Coat of arms of the city of Leipzig Deutsch: Wappen der Stadt Leipzig. Dieses Bild stellt die derzeit offizell gültige Form des Wappens entsprechend Hauptsatzung der Stadt Leipzig, § 2 (Wappen und Farben) dar. (Photo credit: Wikipedia)

Peter Frühwald stellt neue amtliche Reisepässe der Freien Republik Deutschland auf Pressekonferenz in Leipzig vor

Peter Frühwald stellt neue amtliche Reisepässe der Freien Republik Deutschland auf Pressekonferenz in Leipzig vor. Der Gründer der legendären Staatlichen Selbstverwaltung gemäß UN Resolution 56/83 klagte erfolgreich gegen den „Scheinstaat Bundesrepublik Deutschland“ und zwang Dr. Gauck und Frau Prof. Merkel „zur bedingungslosen Grundgesetz Kapitulation gemäß Einigungsvertrag„. In einer Geheimkonferenz im Bundeskanzleramt sicherten Merkel und ihr Assistent Gauck strikteste Geheimhaltung zu und statteten die StaSeVe mit einem Stiftungskapital Grundkapital gemäß den Richtlinien des Hohen Kommissars der Europäischen Kommission für Staatshaftungsfragen in Höhe von 10.000.000.000 Euro in einer ersten Tranche au.
Die BRD GmbH, HRB 51411 Frankfurt am Main, wurde unverzüglich per SMS an den Geldjuden Chaim Cohen aka Caio Koch-Weser angewiesen, entsprechende Anleihen am internationalen Kapitalmarkt aufzulegen.

Per Vorannonce griffen Goldman Sachs, Merryl Llynch, Waterhouse Price Coopers und Masters of Universe sowie Prudential Financial Bache sofort zu.

Peter Frühwald stellt neue amtliche Reisepässe der Freien Republik Deutschland auf Pressekonferenz in Leipzig vor.

Am Tag der Deutschen Einheit, den 3. Oktober 2012, soll um 12 Uhr eine Feierstunde im Deutscher Bundestag im Gebäude des Deutschen Reichs, dem Deutscher Reichstag, stattfinden. Dann wird Peter Frühwald feierlich mit einem Amtseid auf die Verfassung des Deutschen Reichs vereidigt. Er erhält im Beisein der Bundesversammlung auch das Amtssiegel des Deutschen Reiches mit dem Hakenkreuz und der NSDAP Reichskriegsflagge sowie eine Amtspistole und einen Amtsausweis. Mit dem Reichsermächtigungsgesetz wird ihm der Weg in den Deutschen Osten frei gemacht.

Peter Frühwald stellt neue amtliche Reisepässe der Freien Republik Deutschland auf Pressekonferenz in Leipzig vor

Peter Frühwald stellt neue amtliche Reisepässe der Freien Republik Deutschland auf Pressekonferenz in Leipzig vor

Peter Frühwald stellt neue amtliche Reisepässe der Freien Republik Deutschland auf Pressekonferenz in Leipzig vor Weiterlesen

Zentralrat der ermordeten Juden in Europa (ZReJ Europa) marschiert am 20. April 2012 vom Berliner Denkmal zur Feldherrenhalle in München


Português: O político teuto-brasileiro Caio Ko...

Português: O político teuto-brasileiro Caio Koch-Weser. Deutsch: Caio Koch-Weser (Photo credit: Wikipedia)

Zentralrat der ermordeten Juden in Europa (ZReJ Europa) marschiert am 20. April 2012 vom Berliner Denkmal zur Feldherrenhalle in München.

Ephraim Veitel Schlomo Koschermann (99 Jahre, Überlebender des Holocausts) ruft alle Deutschen dazu auf, am 20. April 2012 ihre „große und unauslöschlische Schuld gegenüber den Juden zu bekennen“ und das Glaubensbekenntnis auf die Tora und die Kabalah abzulegen.

Die Entschädigungszahlungen von Frau Angela Kasner Merkel Sauer und ihren Diener Joachim Gauck, beide Stasimitarbeiter (IM Erika und IM Larve) seien immer noch unzureichend, da Bargeld lacht. So „bittet“ Ephraim Veitel Schlomo Koschermann um weitere 6,66 Millionen Euro „zahlbar sofort“ durch die Agentur Bundesrepublik Deutschland GmbH, Amtsgericht Frankfurt am Main, HRB 51411, Gesellschafter: Chaim Cohen (Caio Koch-Weser). Weiterlesen