Eurokrise und Griechenlands Bankrott – Geldflüchtlinge reisen nach Europa: Zöllner beschlagnahmen 290.000 Euro geschmuggeltes Bargeld


Mit insgesamt 290.000 Euro unangemeldetem Bargeld sind zwei Ehepaare vom deutschen Zoll erwischt worden.

Wie die Beamten des Deutschen Zolls – FEDERAL TAX AUTORITHY – am Freitag mitteilten, hatte ein französisches Ehepaar bereits in der vergangenen Woche versucht, mehr als 230.000 Euro bei Blumberg (Schwarzwald-Baar-Kreis) illegal über die Schweizer Grenze nach Deutschland zu bringen.

Zollkontrolle am Grenzübergang zwischen dem schweizerischen Kreuzlingen und dem deutschen Konstanz. Wer unangemeldet Bargeld über die Grenze in die Schweiz bringen will, muß damit rechnen, einen stattlichen Teil als Strafe liegen zu lassen.

Zollkontrolle am Grenzübergang zwischen dem schweizerischen Kreuzlingen und dem deutschen Konstanz. Wer unangemeldet Bargeld über die Grenze in die Schweiz bringen will, muß damit rechnen, einen stattlichen Teil als Strafe liegen zu lassen.

Das Geld war in Kuverts und Taschen zwischen Geschäftsunterlagen versteckt. Weiterlesen