16 Billionen Dollar Staatschulden / USA erreichen Rekordmarke


Location of state of XY (see filename) in the ...

Location of state of XY (see filename) in the United States (Photo credit: Wikipedia)

Die Internetseite „Debtclock“ ist das schlechte Gewissen der Vereinigten Staaten von Amerika. Akribisch führt die inoffizielle Schuldenuhr Protokoll über die Staatsfinanzen. Jetzt erreicht der Schuldenstand eine neue Rekordmarke: 16 Billionen US-Dollar. Für Präsident Obama kommt das im Wahlkampf zur Unzeit.

Über 16 Billionen Dollar USA verzeichnen Rekordverschuldung

  • In den USA haben die Staatsschulden die Marke von 16 Billionen Dollar (12,77 Billionen Euro) überschritten.

Parallell zum Parteikongreß der Demokraten in Charlotte in North Carolina veröffentlichte das Finanzministerium in Washington in der Nacht zum Mittwoch die neuesten Zahlen zur Verschuldung, wie der Sender ABC berichtete. Nach der inoffiziellen Schuldenuhr („Debtclock“) kletterten die Schulden erstmals über die 16-Billionen-Dollar-Marke Weiterlesen

Gefunden auf BRITH ISH NEWS FOR JEWS 23.(!!!) März 2012(!!!)


Julius Wilhelm Richard Dedekind (1831 - 1916)

Richard Wilhelm von Neutitschein - Meine Wege zur Kunst im Lichte des Vorwurfs der Holocaustleugnung im 18. Jahrundert in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Moshe Abramowicze ben Babylon (Photo credit: Wikipedia)

Gefunden auf BRITH ISH NEWS FOR JEWS 23.(!!!) März 2012(!!!).

Spezialreport von Richard Wilhelm von Neutitschein

IWF fürchtet „schweren Schock“ – 7 Tage bis die USA „Pleite gehen“ (jiddischer Ausdruck)… und die Spieler auf der anderen Seite „Reibach machen“


The western front of the United States Capitol...

Image via Wikipedia

Wann kommt der Absturz? In wenigen Tagen droht den USA die Zahlungsunfähigkeit. Der Internationale Währungsfonds befürchtet schlimme Folgen. An den Märkten wächst die Angst. Bis Dienstag nächster Woche haben die USA noch Zeit, eine höhere Schuldengrenze zu verabschieden. Doch nach wie vor sind Republikaner und Demokraten im Kongress trotz anders lautender Beteuerungen auf Konfliktlinie. Noch geht politisches Kalkül im Hinblick auf den Präsidentschaftswahlkampf 2012 vor ökonomischer Vernunft.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) fordert die USA zu einer raschen Anhebung der Schuldenobergrenze auf. Andernfalls drohe ein „schwerer Schock“ für die US-Wirtschaft und die internationalen Finanzmärkte, erklärte der IWF am Montag in Washington in seinem Jahresbericht zur Wirtschaftslage in den USA. Die Staatsausgaben sollten nach Einschätzung des IWF jedoch nur schrittweise heruntergefahren werden, um einen „Verlust an Glaubwürdigkeit“ zu vermeiden. Zur Sanierung des US-Haushalts seien Steuererhöhungen und Kürzungen nötig, etwa im Gesundheitssystem. Weiterlesen

Kalifornien: Milliarden-Kredite wegen US-Pleite


Official presidential portrait of Barack Obama...

Official presidential portrait of Barack Obama...

California Seeks $5B ’Bridge’ Loan to Pay Bills

California will borrow $5 billion today through a temporary loan as U.S. states make plans to cope with any credit-market disruption should lawmakers fail to raise the federal debt ceiling by the Aug. 2 deadline.

Proceeds from California’s bridge loan will help pay bills until the state can sell cash-flow notes that had been scheduled for late August. New Mexico is asking agencies to complete requests for federal reimbursement by midday July 29 to ensure the it can get repaid, and Maryland was forced to cut $206 million off a planned bond sale as the debt talks dragged on.

“Given the uncertainty in Washington with the debt ceiling, the treasurer felt it was prudent to get a bridge loan,” said Tom Dresslar, a spokesman for California Treasurer Bill Lockyer. “We couldn’t have planned on the president and Congress taking us to the brink.”

States and local governments face higher borrowing costs if Congress fails to reach a compromise by the deadline. Because the U.S. borrows money through the sale of Treasury notes to pay its bills and refinance maturing debt, it could default if the limit isn’t increased. That might cost the government its top- ranked credit score, upend financial markets and send interest rates higher.

Moody’s Investors Service has said it may lower its top ratings on Maryland, South Carolina, New Mexico, Tennessee and Virginia because their dependence on federal revenue makes them vulnerable to a U.S. credit cut should talks to raise the debt limit fail. Weiterlesen

US-Notenbank: 16,1 Billionen Dollar in die Welt gepumpt


Unterdessen schickt die US-Notenbank Federal Reserve, kurz FED, immer mehr Geld weltweit in Umlauf. Eine Buchprüfung hat jetzt ergeben: Zwischen 2007 und 2010 verlieh die FED insgesamt 16,1 Billionen Dollar, melden amerikanische Medien. Alleine 354 Milliarden gingen an die Deutsche Bank.

Experten werten dies als massive Manipulation der internationalen Finanzmärkte, denn jeder neu vergebene Kredit vergrößert die Geldmenge, die weltweit im Umlauf ist.

Key players shaping economic policy during the Obama administration: These leaders have been a driving force behind the nation's economic policies since the financial crisis of 2008.

Key players shaping economic policy during the Obama administration: These leaders have been a driving force behind the nation's economic policies since the financial crisis of 2008.

Die Veröffentlichung der Gesamtsumme hat die FED bereits 2005 eingestellt. Während in Washington Regierung und Kongress um die Erhöhung des Schuldendeckels ringen, druckte die Federal Reserve quasi innerhalb von drei Jahren 16 Billionen Dollar. Trotz dieser zusätzlichen Geldmenge müssen weltweit Steuerzahler für die Rettung der Banken einstehen. Dank eines im Vorjahr verabschiedeten Gesetzes, wurde die private US-Notenbank, Federal Reserve, kürzlich einer Buchprüfung unterzogen. Im speziellen ging es um die Kreditvergabe zwischen 2007 und 2010. Dabei stellte sich heraus, dass im genannten Zeitraum insgesamt 16,1 Billionen Dollar an amerikanische und internationale Finanzinstitute verliehen wurden. 354 Milliarden davon gingen an die Deutsche Bank. Was in diesem Zusammenhang besonders ins Auge fällt, ist die Tatsache, dass die Fedschon zwei Jahre vor Einsetzen der Finanzkrise die ansonsten übliche Veröffentlichung der Geldmenge M3 eingestellt hatte. Weiterlesen

USA taumeln in Richtung Zahlungsunfähigkeit


SOLD OUT EHH?......................YA ...........

Image by SS&SS via Flickr

Boehners Sparpläne rasseln bei Experten durch

Die Republikaner haben die für Mittwoch geplante Abstimmung über einen Gesetzentwurf zur Lösung der Haushaltskrise in den USA verschoben. Eine Prüfung durch den Kongress ergab, dass der Vorschlag nicht zu den versprochenen Einsparungen in Höhe von 1,2 Billionen Dollar führen wird. Parteiunabhängige Experten hatten errechnet, dass der Republikaner-Vorschlag nicht die versprochenen Einsparungen mit sich bringt.
Alle Anzeichen deuten nun darauf hin, dass die Verhandlungen zwischen Demokraten und Republikanern bis zum Ablauf der Frist am kommenden Dienstag dauern könnten. Dann droht den USA nach Angaben des Finanzministeriums die Zahlungsunfähigkeit.

Nach Änderungen könnte über das Papier am Donnerstag abgestimmt werden, wie der Abgeordnete David Dreier mitteilte. Die Vorlage sieht eine zeitlich begrenzte Anhebung der US-Schuldengrenze vor, was Obama selbst am Montag bereits abgelehnt hatte. Seine Demokraten beharren darauf, dass eine Neuregelung bis nach der Präsidentenwahl im November 2012 gelten müsse. Weiterlesen

Obamas US Haushalt – Verhandlungen bleiben weiter ergebnislos & Sozialschecks in Gefahr


Trotz immer knapper werdender Zeit herrscht im US-Kongress weiter Uneinigkeit über eine Lösung des Haushaltsstreits. Nach einem kurzen, ergebnislosen Treffen im Weißen Haus verhandelten die führenden Kongresspolitiker beider Parteien am Samstag weiter, um vor Beginn der Handelswoche an den asiatischen Börsen ausreichend Fortschritte vorweisen zu können, um Panik an den Finanzmärkten zu verhindern.

Sollten sich die Parteien nicht auf eine Erhöhung der Schuldenobergrenze einigen, droht den USA am 2. August die Zahlungsunfähigkeit.

US Präsident Barack Obama in der Haushaltsklemme - Sozialschecks in Gefahr

US Präsident Barack Obama in der Haushaltsklemme - Sozialschecks in Gefahr

Präsident Barack Obama hatte die Kongressspitzen beider Parteien für Samstag in Weiße Haus eingeladen, nachdem der republikanische Präsident des Repräsentantenhauses, John Boehner, am Freitag überraschend die Verhandlungen abgebrochen hatte. Auch die darauffolgende Verhandlungsrunde der vier wichtigsten Politiker im Kongress endete zunächst ohne Ergebnis. Weiterlesen