Polizei fahndet nach Breivik-Verehrer


Dagbladet

Dagbladet

Die Polizei fahndet nach einem möglicherweise gewaltbereiten Verehrer des mutmaßlichen Attentäters Breivik. Wegen eines verdächtigen Gepäckstücks war der Hauptbahnhof in Oslo am Mittwochmorgen teilweise geräumt worden. Inzwischen läuft der Verkehr wieder. Medienberichten zufolge hat die norwegische Polizei die Fahndung nach einem möglicherweise gewaltbereiten Verehrer des mutmaßlichen Attentäters Anders Behring Breivik eingeleitet.

Der Mann identifiziere sich mit Behring Breivik und gelte als psychisch instabil und gefährlich, berichtete der Fernsehsender NRK am Mittwoch. Die Polizei veröffentlichte ein Foto des 42-Jährigen, der nach einem Angriff auf eine Polizeistation erst am Montag aus dem Gefängnis freigelassen worden war.

Polizei fahndet nach Breivik-Verehrer

Polizei fahndet nach Breivik-Verehrer

Polizeisprecher Per Thomas Omholdt sagte, es gebe zwar keine direkte Verbindung zwischen dem Verdächtigen und den Anschlägen vom Freitag. Der Mann solle aber festgenommen und von einem Arzt untersucht werden. Am Mittwochmorgen hatte die Polizei den Osloer Hauptbahnhof evakuiert, nachdem ein verdächtiger Koffer gefunden wurde.

Der Polizei war gemeldet worden, dass ein Mann „auf eine komische Art und Weise“ aus dem Bus ausgestiegen sei, der vor dem Bahnhof geparkt war. Dabei ließ er sein Gepäck zurück. Weiterlesen