Hashtag #alex11 Asamblea Alex Berlin 4.9.2011


Berlin at night. Seen from the Allianz buildin...

Image via Wikipedia

¡Viva la Revolución!

nächste Asamblea

Weiterlesen

Hashtag #alex11 #aCAMPAda #Berlin – Mie­ten­stopp-​De­mons­tra­ti­on Berlin-Neukölln am 3. September 2011


Description: Hermannplace in Berlin-Neukölln, ...

Image via Wikipedia

Aus einem beim un­ab­hän­gi­gen Nach­rich­ten­por­tal In­dy­me­dia ver­öf­fent­lich­ten Ar­ti­kel zur Mie­ten­stopp-​De­mons­tra­ti­on am 3. September 2011 auf dem Hermannplatz (S-Bahn Station U8)

Ein stei­gen­der An­teil von Men­schen mit ge­rin­gen Ein­kom­men werden aus der In­nen­stadt in Rand­ge­bie­te ver­drängt. An­de­re Menschen müs­sen von ihrem oh­ne­hin knap­pen Ein­kom­men immer mehr Geld an an­de­rer Stel­le spa­ren, weil sie an­sons­ten ihre Miete nicht mehr be­zah­len kön­nen. Weiterlesen

Berlin jetzt nach Madrider Vorbild – „Empörte“ haben den Alex gekapert. Sie kampieren für echte Demokratie


SHAEF commanders at a conference in London Sea...

Image via Wikipedia

Schwüle Hitze wabert in diesen Tagen über dem Alexanderplatz, die Touristen drängeln sich um den Brunnen vorm Kaufhof, ein Gitarrenspieler bittet um Münzen. Das übliche Kolorit, das zuweilen argwöhnisch von einsatzbereiter Polizei in „Bullis“ beäugt wird.

Und sehr oft schreiten die Damen und Herren ohne Amtsausweis des fiktiven Landes „Berlin“ – denn Berlin unterliegt dem Alliierten Besatzungs-Recht wie SHAEF-Gesetzgebung der USA, und wenn das mal nicht mehr greifen sollte, der Feindstaatenorganisation des Deutschen Reichs: den Vereinten Nationen bwz. Vereinte Nationen Organisation (UN bzw. UNO). Ursprünglich wurde dieser Kriegsvertrag gegen das Deutsche Reich von den 47 Kriegsgegnern des Deutschen Reichs unterschrieben. Weiterlesen

Zeltstadt Alex – aCAMPada-Camp auf dem Alexanderplatz Berlin


Berlin Alexanderplatz at dawn

Image via Wikipedia

Seit dem 20.08.2011 campieren Aktivistinnen und Aktivisten des aCAMPada Berlin sowie sich solidarisierende Menschen auf dem Alexanderplatz in Berlin.

Ahnlich wie die Bewegungen in Spanien, Griechenland und die Bürgerproteste in Island, fordern die campierenden Menschen auf dem Alexanderplatz mehr Rechte für alle.

Eine größere Resonanz in der Berliner „alternativen Szene“ blieb bis jetzt aus, von „normalen Bürgern“ ganz zu schweigen, was dazu führte, daß im Moment nur knapp 50 Leute vor Ort sind.

Bei der Bewegung aCAMPada handelt es sich um eine „Graswurzelbewegung“ was soviel heißt, wie das es sich um eine soziale Bewegung handelt die sich selber als: „überparteilich, nicht gewerkschaftlich, friedlich, unideologisch aber nicht apolitisch definiert.“
Sie gilt als Intiator der Proteste vom Mai 2011 vor allem in Madrid, Spanien auf dem Hauptplatz und steht in der „Tradition“ der Atkivistinnen und Aktivisten der Ausschreitungen in Griechenland, der Proteste in der arabischen Welt seit 2010 sowie der isländischen Bürgerproteste im Zuge der von den InterNAZIonalisten vorgetäuschten Finanzkrise, um sich ihre Taschen gegen Schekel vollzumachen.

Wörterbuch: Spanisch-Deutsch

acampada [akamˈpađa] f Zelten n

Die Bewegung fordert eine Erneuerung das demokratischen Prozesses im Allgemeinen und klagt die politische Korruption und neoliberale Politik an. Weiterlesen

Treffpunkt Fernsehturm ALEX Berlin, Urania Weltzeituhr Cafe Restaurant Park Inn Kaufhof Motel One Cinestar CUBIX Filmpalast


This picture is a close-up of the quadriga on ...

Image via Wikipedia

Wir treffen uns jeden SAMSTAG um 11 Uhr 00 am ALEX Berlin an der Urania Weltzeituhr.

Weiter unten die Videos über die Bewegung aCAMPAda auf dem Alex Berlin: „Empört Euch!“

Treffpunkt Fernsehturm ALEX Berlin, Urania Weltzeituhr Cafe Restaurant Park Inn Brunch Kaufhof Motel One Cinestar CUBIX Filmpalast Alfred Döblin Saturn Media Markt Alexa

Alex – Offener Kanal Berlin – CityTourCard – LOXX am Alex – Miniatur Welten Berlin
SPD Berlin, Linke Berlin, Gr üne Berlin

Treffpunkt:

Weltzeituhr Alex Berlin

Weltzeituhr Alex Berlin, Treffpunkt Alexanderplatz Berlin (Reichshauptstadt Deutsches Reich, Großdeutschland in Europa)

Kleiderordnung:

  • schwarze Hose
  • rotes T-Shirt mit
  • Berlin-Aufdruck: „Brandenburger Tor“ mit Emblem des Berliner Brandenburger Tores und „Schriftzug BERLIN„.
  • Baseball-Kappe in grün oder blau

Video über die Bewegung aCAMPAda auf dem Alex Berlin: „Empört Euch!“

Die Hose gibt es in jedem Army-Shop für 24 EURO, das T-Shirt zum Beispiel in Potsdam auf der Brandenburger Straße für 5 EURO. (Alle Preisangaben unverbindlich und abhängig von den Händlerangeboten.) Weiterlesen