Frau Knobloch wird ausfällig: „Holocaust bleibt Pflichtfach in den Grundschulen – basta!“


Finalisierender Phrasenmäher

Frau Knobloch wird ausfällig: „Holocaust bleibt Pflichtfach in den Grundschulen – basta!“

Die christliche Religion ist eine Blasphemie in den Augen der Juden: „Euer Gott ist für uns der Teufel, ein Symbol und die Essenz alles Bösen auf der Erde.“ Von Leo G. Schüchter.

Frau Knobloch wird ausfällig: „Holocaust bleibt Pflichtfach in den Grundschulen – basta!“

Charlotte Knobloch (75), Präsidentin des Zentralrat der Juden in Deutschland, hat dem Papst ein Ultimatum gestellt: Wenn Benedikt XVI. das Karfreitagsgebet im Alten Ritus nicht bis zum Katholikentag in Osnabrück vom 21. bis 25. Mai zurücknimmt, wird sie noch böser werden, als sie bisher schon ist.

Frau Knobloch hatte Gift und Galle gegen Rom gespuckt: Die neue Karfreitagsbitte um endzeitliche Erleuchtung der Juden zur Erkenntnis Jesu Christi, des Heilands aller Menschen, sei beleidigend, abschätzig, intolerant und sehr diffamierend – schimpfte sie.

Ursprünglichen Post anzeigen 705 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s