Wer war Bismarck? Nur eine Legende? Oder ein Judenknecht an den Marionettenfäden Bleichröders, Oppenheimers und Rothschilds?


Deutsches Reich und sein Kompakt-Blitzkrieg 2012

Wer war Bismarck? Nur eine Legende? Oder ein Judenknecht an den Marionettenfäden Bleichröders, Oppenheimers und Rothschilds?

Der Jurastudent Otto von Bismarck fällt in Göttingen durch Großspurigkeit und Trinkgelage auf, Erfolge verzeichnet er nur beim Mensurschlagen auf dem Paukboden. Nach seinem Examen geht er als Referendar nach Aachen. Dort riskiert er beim Glücksspiel immer wieder hohe Beträge und erscheint nur unregelmäßig zur Arbeit. Völlig verschuldet muss der junge Bismarck auf den elterlichen Hof nach Pommern zurückkehren – nach kurzer Zeit ein für ihn langweiliges Leben. Durch die guten politischen Kontakte seiner Frau schafft es Bismarck 1847, als Nachrücker in den Berliner Landtag zu kommen. Vier Jahre später wird er Preußens Gesandter beim Deutschen Bund in Frankfurt. Die dort herrschenden Hierarchien und Verhaltensregeln lässt der aufstrebende Diplomat für sich nicht gelten.

Wer war Bismarck? Nur eine Legende? Oder ein Judenknecht an den Marionettenfäden Bleichröders, Oppenheimers und Rothschilds?

Gerson von Bleichröder

Salomon…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.017 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s