Jude Leonhard (meist Leo) Fischer plant für das Satiremagazin Titanic und DIE PARTEI eigenständigen Islam-Titel mit Mohammed-Karikatur


Volkskorrekter Beobachter des Deutschen Volks

Bettina Wulff soll auf Cover

Satiremagazin Titanic will eigenen IslamTitel drucken…

Bettina Wulff soll auf Cover: Satiremagazin Titanic will eigenen Islam-Titel drucken – weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/kultur/medien/bettina-wulff-soll-auf-cover-satiremagazin-titanic-will-eigenen-islam-titel-drucken_aid_822984.html

Im Jahre 2006 übernahm das deutsche Satiremagazin Titanic die Mohammed-Karikatur der dänischen Zeitung Jyllands-Posten. Das neue Spottbild des Propheten aus Frankreich wollen die Titanic-Macher zwar nicht nachdrucken. Dafür planen sie einen eigenen Islam-Titel – mit Bettina Wulff auf dem Cover. Nach dem bisherigen Entwurf solle die Schlagzeile der Oktober-Ausgabe 2012 „Der Westen in Aufruhr: Bettina Wulff dreht Mohammed-Film“ lauten, sagte „Titanic“-Chefredakteur Leo Fischer am Mittwoch der Online-Redaktion der Financial Times Deutschland.

Als Jude wolle Leonhard (meist Leo) Fischer

„vor weiteren schlecht gemachten Schmähfilmen warnen, insbesondere davor, daß sich abgehalfterte Prominente nun auch noch über billige Islamkritik profilieren“, fügte der jüdische Fischer hinzu.

Der Titelbild-Entwurf, der der Financial Times Deutschland vorliegt, zeigt die frühere Fist Lady / First…

Ursprünglichen Post anzeigen 545 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s