Ischa Meijer – Israël Chaim Meijer


Ischa Meijer – Israël Chaim Meijer.

Ischa Meijer http://de.wikipedia.org/wiki/Ischa_Meijer wurde „zusammen mit seinen jüdischen Eltern →Jaap Meijer (Historiker) und →Liesbeth Voet in das KL Bergen-Belsen verschleppt“. Die Familie „überlebte das Konzentrationslager“. / In Amsterdam wohlgenährt, putzmunter und jüdisch fresch zurückgekehrt, brachten sie nach ihm noch Tochter →Mirjam Meijer und Sohn →Job Meijer zur Welt. / Begin jaren vijftig volgde, uit vrees voor een inval en definitieve overwinning van het communisme in Europa, een emigratie naar Paramaribo – de hoofdstad van Suriname.. De Meijers konden er niet aarden en keerden na enkele jaren terug naar Amsterdam. / Ischa groeide op in een door de oorlogservaringen getraumatiseerd en geneurotiseerd gezin waarin hij emotioneel ernstig tekort kwam en, naar eigen zeggen, zelfs lichamelijk werd mishandeld. Op zijn achttiende werd hij, in zijn woorden, ‚het huis uitgezet‘. Ook met hun dochter en jongste zoon verbraken de ouders later het contact./ Wir bei Juden sehr häufig als Nestflüchter, brachen die Eltern den Kontakt mit der Volljährigkeit der Kinder komplett ab. / Er „litt ein Leben lang unter der fehlenden Beziehung zu seinen Eltern“ und suchte als Autist in der Schriftstellerei „die Anerkennung, die ihm in seinem Elternhaus versagt geblieben war“. / Er arbeitete als Journalist für Tages- und Wochenzeitungen und erlangte einen Wirkungskreis durch seine „ausführlichen und enthüllenden“ Interviews. / In der Zeitung Het Parool hatte er eine tägliche Kolumne unter dem Titel De Dikke Man. / Er war Moderator der Radiosendung Een Uur Ischa, später Een Dik Uur Ischa. / Eine eigene Show betrieb er im Abendprogramm des Fernsehsenders RTL 5. / →Connie Palmen schrieb das Buch I.M. (I.M. Ischa Meijer – In Margine, In Memoriam, 1999) über ihre gemeinsame Zeit.

Christin Löchner in psychiatrischer Fachklinik eingeliefert – kapuituliert bedingungslos vor Neonazis aus Dresden… von Sachsens DIE LINKE Jugend als Judensau und Dreilochstute beschimpft


Christin Löchner in psychiatrischer Fachklinik eingeliefert – kapuituliert bedingungslos vor Neonazis aus Dresden… von Sachsens DIE LINKE Jugend als Judensau und Dreilochstute beschimpft.

Eilmeldung +++ Peter Frühwald auf dem Weg zum Internationalen Gerichtshof angeschossen von Polizisten der BRD GmbH!!!


 

English: he scripture in the seal is: "בא...

Im Verdacht – jüdische Attentäter im Auftrag des jüdischen Mossad und der UNIT 8200. Vor Ort-Berichterstattung durch Richard Wilhelm von Neutitschein, von Hodendino auch als „Neutittenschwein“ denunziert…

Eilmeldung +++ Peter Frühwald auf dem Weg zum Internationalen Gerichtshof angeschossen von Polizisten der BRD GmbH!!!.

Im Verdacht – jüdische Attentäter im Auftrag des jüdischen Mossad und der UNIT 8200. Vor Ort-Berichterstattung durch Richard Wilhelm von Neutitschein, von Hodendino auch als „Neutittenschwein“ denunziert…

Eilmeldung +++ Peter Frühwald auf dem Weg zum Internationalen Gerichtshof angeschossen von Polizisten der BRD GmbH!!!


English: International Criminal Court (ICC) logo

ICC Den Haag

Eilmeldung +++ Peter Frühwald auf dem Weg zum Internationalen Gerichtshof angeschossen von Polizisten der BRD GmbH!!!.

Der Führer der ArGe StaSeVe (Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwalter) hatte sich am Mittwoch erneut auf den beschwerlichen Weg nach Den Haag von Leipzig aus gemacht.

Um die weite Reise bequem und komfortabel zurückzulegen, hatte er für die 1. Wagenklasse der Deutschen Bahn ein Ticket für den ICE gelöst, um ausgeruht und tatkräftig beim ICC (International Criminal Court, Internationaler Strafgerichtshof) in Den Haag „aufzuschlagen“.

Peter Frühwald ermittelt gegen die kriminelle Organisation des Juden Caio Koch-Weser, die Bundesrepublik Deutschland GmbH, HRB 51411 Frankfurt

Peter Frühwald ermittelt gegen die kriminelle Organisation des Juden Caio Koch-Weser, die Bundesrepublik Deutschland GmbH, HRB 51411 Frankfurt

Denn seit einigen Wochen ermittelt Den Haag gegen die „kriminelle Organisation“ von dem alleinigen Eigentümer der Bundesrepublik Deutschland GmbH, den Juden Caio Koch-Weser und seine „Freunde„, die sich mit Billiardenspekulationen ein gewaltiges Vermögen ergaunert haben. Hinzu kommen noch die Abgaben, Gebühren, Verwaltungskosten und Zustellungsauslagen der Ordnungswidrigkeiten sowie die Erpressungen der BRD-Bewohner durch die „Erhebungsstellen der örtlichen Finanzverwaltungen“ der jeweiligen Länder „im“ Finanzamt“ durch Steuern aller Art.

Im Verdacht – jüdische Attentäter im Auftrag des jüdischen Mossad und der UNIT 8200. Vor Ort-Berichterstattung durch Richard Wilhelm von Neutitschein, von Hodendino auch als „Neutittenschwein“ denunziert…

Kurz vor der Grenze zu den Niederlanden wurde er von vermummten Gestalten  angegriffen und aus dem Abteil gezerrt. Sie zwangen Peter Frühwald, am nächsten Bahnhof den ICE in Emmerich am Niederrhein zu verlassen. Dabei fielen Schüsse, und Peter Frühwald wurde angeschossen.

Mehr im Hauptartikel!