The Ringworm Children – Dokumentarfilm „Die Ringwurm-Kinder“


The Jews in Central Europe (1881)

Juden in Mitteleuropa

Die rassistische Politik des zionistisch- israelischen Regimes richtet sich nicht nur gegen die Palästinenser, denn sie ist auch gegen die Juden selbst gerichtet.

Viele jüdische Einwanderer im besetzen Palästina sahen sich nach  ihrer Ankunft  rassistischen Maßnahmen  des zionistischen Regimes ausgesetzt.

Jüngsten Enthüllungen über die Rassendiskriminierung des zionistischen Regimes gegen Juden führten zu einem zunehmenden Druck in der Bevölkerung.

Wegen der in Wahrheit die zunehmende  Unzufriedenheit der Juden mit dieser Politik zeigte der israelische Fernesehsender Kanal 10 einen erschütternden Dokumentarfilm unter dem Titel „Die Ringwurmkinder“.

Diese Dokumentation zeigt, wie das zionistische Regime  sephardi-jüdische Kinder radioaktiv verstrahlen ließ.

Diese rassendiskriminierenden Aktionen der Zionisten ist schon seit langem nicht mehr von den Massenmedien zu verbergen. Das zionistische Regime, das ein illegales Regime ist, hat jüdische Immigranten im besetzen Palästina in zwei Stufen eingeteilt.
  • Die erste Gruppe waren die Juden aus westlichen Ländern (die Ashkenazi) und
  • die zweite Gruppe waren die Juden aus östlichen Ländern (die Sephardi). Ein Großteil der Sephardi-Juden sind aus Ländern des Ostens oder Afrika nach Palästina immigriert. Die Sepharden gelten als Bürger zweiten Grades und haben zu vielen gesellschaftlichen und beruflichen Möglichkeiten keinen Zugang. Sie bilden den Hauptanteil des Besatzeregimes von El Quds.
Die Sephardi-Juden sind mit der rassendiskriminiernde Politik sowie dem inhumanen Verhalten des zionistischen Regimes konfrontiert. Eines dessen katastrophaler Verbrechen wurde im Dokumentarfilm „Die Ringwurm-Kinder“ aufgezeigt, welcher von Kanal 10 des zionistischen Fernsehens ausgestrahlt wurde. In diesem Film geht es um die Strahlenvergiftung von hunderttausend Kindern und Jugendlichen sephardischer Immigranten durch das zionistische Regime. Laut dieser Dokumentation hat das zionistische Regime 1051 jüdische Kinder unter dem Vorwand von Schulausflügen von zu Hause weggebracht  und sie radioaktiven Strahlungen ausgesetzt. 6000 Kinder starben kurz nach diesen radioaktiven Bestrahlungen und viele andere erkrankten an verschiedenen Krebsarten und anderen schweren Krankheiten.
 
Die rassendiskriminierende Politik des zionistischen Regimes hat den Protest der jüdischen Immigranten in Palästina ausgelöst. Sie haben nun festgestellt, dass die Versprechen des zionistischen Regimes, dass Palästina das Paradies für die Juden sei,  nur eine Lüge war und sie in Wahrheit mit dem wahren Holocaust dieses Regimes konfrontiert sind.

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Ein Kommentar zu “The Ringworm Children – Dokumentarfilm „Die Ringwurm-Kinder“

  1. Pingback: Die Heinrich Böll Stiftung begeht leider eine Geschichtsfälschung, ein offener Brief kritischer Juden, Jüdinnen und Israelis | Seit über 10.000 Jahren Erfahrung in Versklavung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s