Militärabteilung der Botschaft Frankreichs in Deutschland: Verteidigungs- und Heeresattaché Generalmajor Philippe Chalmel


German delegates in Versailles: Professor Dr. ...

Zwangsdeporttierte Angehörige des Novemberputsches 1918 und Hochverräter am Deutschen Volk erscheinen als Stiefelputzer im Schloß von Versailles

Nach Auskunft des Verteidigungs- und Heeresattachés Generalmajor Philippe Chalmel gibt es im Kontrollgebiet der Alliierten „Deutschland“ gemäß SHAEF Gesetz Nr. 52 Artikel VII, Buchstabe e definitiv kein Besatzungsrecht mehr.

Demgemäß handelt es sich bei dem seinerzeit erlassenen Militärgesetz „Genehmigungsschreiben der Militärgouverneure der britischen, französischen und amerikanischen Besatzungszone zum Grundgesetz vom 12. Mai 1949″ um Makulatur. Das seinerzeit als Sukzessor der VERWALTUNG des VEREINIGTEN WIRTSCHAFTSGEBIETES etablierte völkerrechtswidrige Konstrukt BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND (GMBH, HRB 51411 Frankfurt am Main) hat somit seine Daseinsberechtigung verloren.

Die Selbstauflösung der BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND hat gemäß Artikel 79 des Militärgesetzes der Drei Mächte „Grundgesetz“ zu erfolgen, die besatzungsrechtliche Ordnung ist abzubauen, über eine friedensvertragliche Regelung sind vorbereitende Tätigkeiten durchzuführen.

Nach dem Völkerrecht gehören Volksabstimmungen zwingend zu den Voraussetzungen für Gebietsveränderungen, respektive völkerrechtliche Verträge. Das ist seit dem Putsch der Novemberverbrecher 1918 und dem völkerrechtswidrigen Diktat von Versailles nicht geschehen.

Um die Freiheit und den Frieden in Europa auf Dauer zu befestigen, und das Recht der freien Völker in einem zionistenbefreiten Europa zu garantieren, wird als nächstes der Mundatwald (Forêt du Mundat) reoganisiert.

In Weißenburg (Wissembourg) wird daher die reichsdeutsche Verwaltung etabliert und die Flagge des Deutschen Reichs überall sichtbar geflaggt. Um die gemäß der Verfassung vereidigten Beamten des Deutschen Reichs eine entsprechende Autorität zu garantieren, leistet die Reichsmacht des Deutschen Reichs entsprechenden Flankenschutz.

Zunächst soll als Vorauskommando ein Bataillon der Reichsmacht die öffentliche Ordnung und Sicherheit gewährleiten.

Wir gehen davon aus, daß „Reibereien“ und „Zwischenfälle“ mit französischen Truppenangehörigen ausbleiben.

Immer gefechtsbereit!
DER GENERALFELDMARSCHALL DES STAATES PREUSSEN
GFM Niklaus von Flüe Rimpler

2 Kommentare zu “Militärabteilung der Botschaft Frankreichs in Deutschland: Verteidigungs- und Heeresattaché Generalmajor Philippe Chalmel

    • Der „Gefällt mir“-Button befindet sich unterhalb des Artikels nach

      – Related articles
      – Bewerten
      – Share this:
      Gefällt mir: – Like – Sei der Erste, dem dieser post gefällt.

      Ich gehe davon aus, Du findest ihn nun auch 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s