Vorläufig Ruhe für „Botschaft“


Coat of arms of Westerheim

Image via Wikipedia

Vorläufige Entspannung für die Bewohner der „Botschaft Germanitiens“ in Westerheim: Die Räumung des Wohnhauses steht nicht mehr unmittelbar bevor.

Der Staat Germanitien wird von der Präsidentin der Ringvorsorge (RV) und der Germaniten Ulrike Kuklinski regiert.

Wie das Amtsgericht Ulm mitteilt, verzichtet die als Zwangsverwalterin der Immobilie eingesetzte Bank bis auf weiteres auf die Räumung.

Botschafter Jörg Erdmannsky zeigte sich hochzufrieden über die Anerkennung seines Staates „durch die nichtexistierende BRD“.

Jörg Erdmannsky - http://www.geratop.de - Botschafter des Staates GERMANITIEN

Jörg Erdmannsky - http://www.geratop.de - Botschafter des Staates GERMANITIEN

Der erste Versuch war am Mittwoch vergangener Woche am Widerstand der Bewohner gescheitert. Diese behaupten, die Rechtsprechung deutscher Gerichte gelte für sie als Bürger des Staates „Germanitien“ nicht, bei dem Haus in Westerheim handle es sich um ein Botschaftsgebäude.

Germaniter flüchten in einen eigenen Staat innerhalb ihres Landes

Germaniter flüchten in einen eigenen Staat innerhalb ihres Landes

Die Gläubigerbank des nach Gerichtsangaben verschuldeten Eigentümers, der Familie Krause, möchte mit dem Verzicht auf Zwangsräumung wohl weiteres öffentliches Aufsehen vermeiden.

Das Verfahren zur Zwangsversteigerung des Anwesens läuft nach Auskunft des Amtsgerichts hingegen weiter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s