Nazi-Brandanschlag in Leverkusen?


Un­be­kann­te haben in der Nacht zu Mon­tag, 25.​07.​2011 ein Mehr­fa­mi­li­en­haus in Le­ver­ku­sen in Brand ge­setzt. Da das Haus mehr­heit­lich von Roma be­wohnt war, ist ein An­schlag von Neo­na­zis nicht aus­zu­schlie­ßen. Glück­li­cher­wei­se konn­ten sich alle Be­woh­ner un­ver­letzt ins Freie ret­ten.
Das Feuer in Le­ver­ku­sen er­in­nert an den Mord­an­schlag in So­lin­gen vom 29. Mai 1993. Da­mals star­ben bei einem von Neo­na­zis ge­leg­ten Feuer fünf Men­schen tür­ki­scher Her­kunft, dar­un­ter zwei Kin­der.

Nazi-Brandanschlag in Leverkusen?

Nazi-Brandanschlag in Leverkusen?

Das Bünd­nis „Dort­mund stellt sich quer!“ er­klärt: „In Dort­mund er­le­ben wir seit meh­re­ren Mo­na­ten eine un­er­träg­li­che Hetze gegen Roma, die mehr­heit­lich aus Ru­mä­ni­en und Bul­ga­rien hier­her ge­zo­gen sind.

Teile der Stadt­po­li­tik ma­chen sie zum Sün­den­bock für Kri­mi­na­li­tät und Ver­fall von Im­mo­bi­li­en in der Nord­stadt.

Dar­über hin­aus ver­üb­ten Neo­na­zis in der ver­gan­ge­nen Woche An­schlä­ge auf linke Lo­ka­li­tä­ten sowie gegen An­ti­fa­schis­tin­nen und An­ti­fa­schis­ten. Die Dort­mun­der Neo­na­zis schre­cken auch vor Mord­ta­ten nicht zu­rück: Im März 2005 tö­te­te der Neo­na­zi Sven Kah­lin den 31jäh­ri­gen Punk Tho­mas Schulz und be­reits im Jahr 2000 tö­te­te der Neo­na­zi Micha­el Ber­ger drei Po­li­zei­be­am­te nahe Dort­mund.“

Das Bünd­nis „Dort­mund stellt sich quer“ ruft für Sams­tag, den 3. Sep­tem­ber zu Blo­cka­den und Ak­tio­nen des Zi­vi­len Un­ge­hor­sams gegen einen Neo­na­zi­auf­marsch in Dort­mund auf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s