„DR-Aufkleber“ auf Kfz-Nummernschild: Vorsicht vor der Reichsregierung unter Reichspräsident Erhard Lorenz!


„DR-Aufkleber“ auf Kfz-Nummernschild: Vorsicht vor der Reichsregierung unter Reichspräsident Erhard Lorenz! Der in der Szene hinreichend berühmte „KRR-Blogger“ Frank Schmidt berichtet über einen neuen Skandal in Sachen „Reichsbürger” in der Presse. Wie schon länger bekannt ist, verteilt Erhard Lorenz fleißig „DR-Aufkleber“ für das BRD-Kfz-Kennzeichen, dem verhaßten „EU“-Nummernschild. Eigentlich stellt es so eine Art Überkleber dar, also ein Präservativ. So sehen es wohl auch die diversen Polizeien der BRD, die nach bestem Wissen und Gewissen „Amtshilfe“ leisten und den „Staat BRD“ verteidigen und schützen…

Fahrzeughalter aus LOS überklebt Kennzeichen

Fahrzeughalter aus LOS überklebt Kennzeichen

Alle „Reichsdeutsche“, die dem (Scientologen – so Reichskanzler „Fürst von Rombkerhall“ Norbert Schittke, geb. 1942) auf den Leim gehen, setzen sich somit der Strafverfolgung aus und werden dann mit hochprozentiger Wahrscheinlichkeit im Kittchen landen – so droht ihnen gesiebte Luft hinter schwedischen Gardinen hinter Schloß und Riegel, unter Umständen auch der „Schutz der Allgemeinheit“ durch einen „Unterbringungsbefehl“ gemäß § 126a StPO in einem psychiatrischen Krankenhaus.In der Psychiatrie besteht dann im „Kriseninterventionsraum“ im weißen Kittelchen barfuß genügend Gelegenheit, über die Welt nachzudenken. In einem „reizarmen Raum“ mit einem Stahlklo und einem Plastikbettchen ohne Decke und ohne Kopfkissen.

Fahrzeughalter aus LOS überklebt Kennzeichen

  • Die Märkische Oderzeitung berichtete am 25.06.2011 über einen “Reichsbürger”, der die Nummernschilder seines PKW mit Reichssymbolen beklebt hatte. Hierdurch soll nach Ansicht der “Reichsideologen” einerseits ein “reichsdeutsches” Kennzeichen entstehen, andererseits aber auch die Ablehnung der “BRD-GmbH” dokumentiert werden.
  • Auch diesen Herrn erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Urkundenfälschung. Im MOZ-Artikel heißt es dazu:

„Autokennzeichen sind im rechtlichen Sinne  Urkunden, da sie ein offizielles Amtssiegel tragen“, informiert Burkhard  Lehmann, Sprecher des Polizeischutzbereiches Oder-Spree/Frankfurt. „Damit ist  klar, dass sie nicht verändert werden dürfen. Jede Veränderung wäre eine Verfälschung oder gar eine Fälschung.“

Advertisements

11 Kommentare zu “„DR-Aufkleber“ auf Kfz-Nummernschild: Vorsicht vor der Reichsregierung unter Reichspräsident Erhard Lorenz!

  1. Das ist quatsch die Aufkleber sind nicht Verboten!!!!

    Man darf nur nicht DR stehen haben (gab es auch damals nie)

    Es ist schon immer das D.

    Es gibt genügend Urteile im WELTNETZ zum herunterladen wo mit § begründet wird das es keine Urkundenfälschung ist.

    Ich besitzt es ebenfals und habe auch schon auseinandersetztungen gehabt.

    Habe aber alle gewonnen weil es nichts illegales ist und wer in der Selbstverwaltung ist braucht erst recht keine Angst haben BRD-GmbH gesetze Zählen nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Wenn ihr „gewonnen“ habt, dann gibt es ja auch die Aktenzeichen 🙂

      Außerdem „gewinnt“ niemand Prozesse mit der Rechtsordnung des geltenden Rechts…

      • Das geht gut bis zur nächsten „amtlichen Feststellung“ durch den Kommunalen Ordnungs-Service GmbH (KOS GmbH) oder die Privatfirma POLIZEI GmbH im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen GmbH… Aber Du kannst ja das Hoheitszeichen des Deutschen Reichs DANEBEN kleben…

        … Solange Du im Bereich DER VERWALTUNG entweder ein Konto eröffnen möchtest oder aber ein Fahrzeug führen willst, UNTERLIEGST Du eben dem GELTENDEN RECHT eben dieser VERWALTUNG.

        Alternative: das Auto in Rußland anmelden, russische Papiere besorgen. Am besten in Königsberg. Denn das ist Ostdeutschland (SHAEF Gesetz Nr. 52 Artikel VII Buchstabe e), das nach dem Juden Kalinin benannt worden ist. Königsberg ist jedoch nach wie vor DEUTSCHES REICH.

        Die Russen wissen das.

        Beim nächsten Verfahren beim Amtsrichter im Amtsgericht wird das nicht mit einer Verwarnung abgehen. Dann wird wegen Urkundenfälschung ein Strafbefehl erlassen. Ich denke mal, so was in der Größenordnung vom 1.000 – 5.000 Euro, je nach Einkommen.

  2. Ich habe seit 1 1/2 Jahren das Eurozeichen abgeklebt.
    Würde deshalb im Mai 2011 angeklagt.
    Erst wegen Urkundenfälschung, das wegen Kennzeichenmissbrauch.
    Ergebnis, das Verfahren wurde eingestellt.
    Also liebe Bürger des zweiten deutschen Reichs, lasst euch nicht
    verunsichern von den BRD Verwaltern.

    • Wo ist das Aktenzeichen, welches Gericht, Du Schwafelbacke aus dem Hause Fürst Norbert Schittke von Puffkohlenhausen…

      … Dein Führerschein wurde einzgezogen, der PKW verschrottet und eine Betreuung vom Amtsgericht für Dich eingerichtet.

      Erzähl doch Deine Geschichte vollständig!

      • Hallo „Karl Dönitz“, ich bin heute durch Zufall über diese Internetpräsenz gestolpert.

        Dein verhalten lässt nicht wirklich auf Geistige Reife schließen. Ausserdem wirst du mit deinen Hasspredigen hier nichts erreichen. Was stört dich daran, dass es Menschen gibt die an etwas glauben und für Ihren glauben einstehen? Stellste dich auch Sonntags vor eine christliche Kirche und beschimpfst die Gläubigen die nach 11 Uhr die Kirche verlassen? Weil sie an etwas glaube und dafür einstehen möchten?

        Hast du etwa angst das Norbert Schnittke doch erfolg hat? Oder wieso machste hier solch einen Aufriss?

        Das Norbert Schnittke recht hat, sagt mir schon alleine dieser Artikel:

        http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/02/05/ubersetzung-des-gerichtsurteils-vom-3-2-2012-igh-sehr-deutlich-bundesrepublik-kein-staat-der-staat-ist-das-deutsche-reich/

        Das Deutsche Reich besteht fort, ist mangels Organisation und nationalem Bewusstsein derzeit nicht handlungsfähig.

        Also wenn der Internationale Gerichtshof das entscheidet, wirds wohl stimmen!

        Du solltest dich einmal mit den kleinen Weißheiten des Lebens beschäftigen.

        Das kannst du hier erledigen:

        http://www.spruecheportal.de/deutsche_sprichwoerter.php

        Eine Weißheit steht dor allerdings nicht aber ich bin trotz deines Fehlverhaltens so freundlich sie dir zu schreiben.

        Wer schreit, hat schon verloren!

      • Uns hat bereits vor einigen Wochen die Nachricht erreicht, daß Norbert Schittke unter Betreuung gestellt worden ist, weil er in einem Schweinestall leben soll und sich deswegen groß in Hannover feiern läßt als Fürst von Rombkerhall.

        Bei einem dieser Umzüge tauchte dann sofort das Rote Taxi auf und der Reichspräsident wurde in einen Kriseninterventionsraum des örtlichen Landeskrankenhauses gebracht. Er mußte dann erst mal den weißen Kittel anziehen und ansonsten nackt herumlaufen.

        So enden die Reichsspinner.

    • Siehe Deine jüngste Antwort und meine jüngste Antwort dazu. Wenn Du Dich weiter als „Querulant“ in DER VERWALTUG bekannt machst, erhälst Du schon bald eine „Einladung“ zu einem Gespräch im Geschäfszimmer sowieso.

      Das ist dann die Abteilung für Betreuungssachen. Dann bestellt der Amtsrichter einen Betreuer für Dich, der Dir die erforderlichen Hilfen bereitstellt (inklusive Vermögenssorge etc.), um Deine Angelegenheiten zu regeln.

      Denn Bewohner des Bundesgebietes, die Probleme damit haben, die Existenz der BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND zu erkennen, können nur durch Hilfen durch den schwierigen Alltag geleitet werden.

      Die Fahrerlaubnis wird dann rein vorsorglich eingezogen.

    • Der arbeitet für den „Staatsschutz der BRD“ und residiert in einem vormaligen Schweinestall des Fürstentums Rombkerhall. Aber die Reichsdeppen machen jede Handbewegung mit.

      Irgendwo hatten wir das alles schon mal…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s